1.8.6

Das Dreieck — Politik und Debatte im Community-TV

Anläss­lich der Natio­nal­rats­wah­len am 29. Sep­tem­ber rea­li­sie­ren wir gemein­sam mit DORF­TV aus Linz und Okto aus Wien erst­mals ein bun­des­wei­tes TV-Diskussionsformat.

Das Pro­gramm umfasst wich­ti­ge poli­ti­sche Infor­ma­tio­nen und kri­ti­sche Aus­ein­an­der­set­zun­gen sowie eine Live-Bericht­erstat­tung am Wahl­tag und Nach­wahl-Dis­kus­si­on. Ziel die­ser Sen­dung ist es, Per­spek­ti­ven zu erör­tern, die das Ver­trau­en in Poli­tik, Rechts­staat und Medi­en wie­der­her­stel­len und Men­schen zur poli­ti­schen Teil­ha­be zu ermutigen.

FS1 (Salz­burg), OKTO (Wien) und DORF­TV (OÖ) bil­den wich­ti­ge Säu­len des  nicht­kom­mer­zi­el­len Rund­funks und errei­chen line­ar gemein­sam 1,2 Mil­lio­nen Emp­fangs­haus­hal­te. Mit “Das Drei­eck — Poli­tik und Debat­te im Com­mu­ni­ty-TV” geht das neue Dis­kurs­for­mat 2024 mit fünf Aus­ga­ben auf Sen­dung (inkl. Bericht­erstat­tung am Wahl­tag und Nach­wahl-Dis­kus­si­on), das ein unver­wech­sel­ba­res Pro­gramm mit poli­ti­scher Infor­ma­ti­on und kri­ti­scher Aus­ein­an­der­set­zung bie­ten will.

Dabei steht nicht im Vor­der­grund, sich den TV-Infor­ma­ti­ons­an­ge­bo­ten mit noch mehr Kon­fron­ta­tio­nen und Ele­fan­ten­run­den anzu­schlie­ßen. Das gemein­sa­me For­mat zielt viel­mehr dar­auf ab, wich­ti­ge The­men und zivil­ge­sell­schaft­li­che Exper­ti­sen ins Blick­feld zu rücken.

Die Schwer­punk­te lie­gen im Zeit­raum vor der Wahl auf den Politikbereichen:

Demo­kra­tie, Frau­en, Kul­tur, Diver­si­tät sowie Kli­ma & Soziales.

Benachrichtigungen aktivieren? Ja Nein