Zahlen & Fakten

Freies Fernsehen für Salzburg seit 2012: 1 2 3…

Sendestart
16. Februar 2012

Eigentümer
Community TV Salzburg Gemeinnützige BetriebsgesmbH. FS1 ist eine demokratisch legitimierte Organisation, und räumt ihren ProduzentInnen über Beteiligung an der GesmbH Mitbestimmung ein.

ProduzentInnen
Ca. 150 regelmässige und unregelmässige ProduzentInnen nützen die zivilgesellschaftlichen Vorteile des Community-Fernsehens FS1 im Offenen Zugang.

Programme
Durchschnittlich 8 Stunden Erstausstrahlung pro Woche.

Sendegebiete & Technische Reichweite
FS1 sendet im digitalen Kabel der Salzburg AG im gesamten Bundesland Salzburg, Bad Aussee & Schladming (Steiermark).
Die technische Reichweite in der Salzburg AG beträgt 125.000 Haushalte.(Referenz: Salzburg AG).
Geschätzte 20.000 Haushalte empfangen FS1 über das Netz von A1.TV im Bundesland. (Schätzung FS1).

Ausbildung
6 – 700 AusbildungsteilnehmerInnen pro Jahr (mehr als 4.000 seit 2012). In Kooperation mit der Radiofabrik (und Acort als Partner) bildet FS1 den größten Ausbildungscluster für Medienkompetenz des nichtkommerziellen Rundfunks Österreichs mit ca. 2.000 TeilnehmerInnen pro Jahr.

Umsätze & Investitionen
Rund 400.000 Euro Umsatz pro Jahr, zwischen 10 bis 20.000 jährliche Investitionen. Nach Wien und Linz sind wir von der finanziellen Kapazität her das kleinste Community TV Österreichs.

Angestellte MitarbeiterInnenzahl
ca. 8 MitarbeiterInnen, bei einem Vollzeitäquivalent von 3,5 (siehe -> Team)

Videos & Archiv
Mehr als 1.000 Videos sind On-Demand in der Mediathek von FS1 abrufbar. Rund 3.000 Fotos finden sich in unserem Bildarchiv.

Transparenz & Controlling
Die Gebarung & Aktivitäten von FS1 unterliegen höchsten – freiwillig eingehaltenen – Standards an Transparenz für MitgliederMitarbeiter*innen und der Öffentlichkeit. Als nichtkommerzielle Organisation, die vorwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert wird, legt FS1 hohen Wert auf einen sparsamen und verantwortungsbewussten Umgang mit ihren finanziellen Ressourcen.
Wir werden nicht nur regelmässig durch Kontrolleinrichtungen der Stadt, des Landes Salzburg, der RTR und der Europäischen Union geprüft, vielmehr stehen unsere Abschlüsse auch der Öffentlichkeit für Einsichtnahme zur Verfügung.


Praktikum Kulturjournalismus

Wir suchen:

Praktikant*innen Kulturjournalismus

Du gehst ohnehin auf Konzerte und möchtest Performer*innen und Kulturarbeiter*innen kennenlernen und interviewen?

Dann bewirb dich! Mehr Infos.

Voll anrechenbar als Uni-Pflichtpraktikum, mit Aufwandsentschädigung.