Nutzungsbedingungen

Nutzungsvereinbarung (Stand 13.03.2019) „Allgemeine Geschäftsbedingungen“

Nut­zungs­ver­ein­ba­rung („All­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gun­gen“) zwi­schen „USE­RIN­NEN“ und der Com­mu­ni­ty TV Salz­burg Gemein­nüt­zi­ge Betriebs­gesmbH (in Fol­ge „FS1).

Die­se Ver­ein­ba­rung legt fest unter wel­chen Vor­aus­set­zun­gen und Rah­men­be­din­gun­gen von USE­RIN­NEN bereit­ge­stell­te „use­rIn­nenge­nier­te Inhal­te“, ins­be­son­de­re Videobei­trä­ge durch die Com­mu­ni­ty TV Salz­burg Gemein­nüt­zi­ge Betriebs­gesmbH (FS1) ver­öf­fent­licht und ver­ar­bei­tet wer­den.

„Use­rIn­nen­ge­ne­rier­te Inhal­te“ inklu­diert Tex­te, Gra­fi­ken, Fotos, Töne, Geräu­sche, audio­vi­su­el­le Inhal­te und ande­res Mate­ri­al.

Die Ver­öf­fent­li­chung von Use­rIn­nen­ge­ne­rier­ten Inhal­ten über von FS1 betrie­be­ne Diens­te ist ohne Regis­trie­rung auf www.fs1.tv und Aner­ken­nung die­ser Nut­zungs­ver­ein­ba­rung nicht mög­lich.

Unter die­se Diens­te fal­len ins­be­son­de­re:
Die Ver­öf­fent­li­chung von Tex­ten, Kom­men­ta­ren, Vide­os, Sen­dun­gen, Sen­dungs­be­stand­tei­len, Musik, Gra­fi­ken, Soft­ware,  Fotos und ande­ren Inhal­ten auf www.fs1.tv
Die live- oder zeit­ver­setz­te Fern­seh­aus­strah­lung von Tex­ten, Kom­men­ta­ren, Vide­os, Sen­dun­gen, Sen­dungs­be­stand­tei­len, Musik, Gra­fi­ken, Soft­ware, Fotos und ande­ren Inhal­ten im Pro­gramm „FS1“
Die­se Nut­zungs­ver­ein­ba­rung gilt für jede Art von Sen­dung oder Bei­trag, die von einem/einer USE­RIN nach dem Prin­zip des Offe­nen Zugangs im Rah­men des Fern­seh­pro­gramms FS1 pro­du­ziert, auf­ge­zeich­net und ver­brei­tet wird.

Registrierung

Zur Regis­trie­rung zuge­las­sen sind nur juris­ti­sche Per­so­nen sowie unbe­schränkt geschäfts­fä­hi­ge natür­li­che Per­so­nen. Min­der­jäh­ri­ge kön­nen sich nur regis­trie­ren, wenn eine schrift­li­che Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung eines gesetz­li­chen Vertreters/Vertreterin nach­ge­wie­sen wird.

Grundsätzliche Voraussetzungen dieser Vereinbarung

FS1 ist ein Medi­en­pro­jekt, das auf den Prin­zi­pi­en Eigen­ver­ant­wort­lich­keit, Nicht­kom­mer­zia­li­tät und Gemein­nüt­zig­keit beruht.

Grund­la­gen der Pro­gramm­ge­stal­tung sind die “Char­ta für Com­mu­ni­ty Fern­se­hen in Öster­reich”, die „Pro­gramm­grund­sät­ze & Pro­gramm­richt­li­ni­en von FS1“ sowie die „Richt­li­ni­en für Wer­bung auf FS1“ in der aktu­el­len Fas­sung. Die Grund­la­gen der Pro­gramm­ge­stal­tung, die Char­ta für Com­mu­ni­ty Fern­se­hen in Öster­reich und die „Richt­li­ni­en für Wer­bung auf FS1“ wer­den auf der Web­site www.fs1.tv in der aktu­el­len Ver­si­on ver­öf­fent­licht und sind aus­drück­lich Bestand­teil die­ser Ver­ein­ba­rung. Der/die USE­RIN ver­pflich­tet sich, sämt­li­che dar­in beschrie­ben Abläu­fe, Beschrän­kun­gen, Ver­bo­te und Rege­lun­gen ein­zu­hal­ten.

FS1 behält sich das Recht vor, die den Nut­zungs­be­din­gun­gen zugrun­de­lie­gen­den Richt­li­ni­en mit Wir­kung für die Zukunft zu ändern, zu ergän­zen oder anzu­pas­sen. Ände­run­gen wer­den von FS1 auf www.fs1.tv ange­zeigt.

Übermitteln von Inhalten

Für einen nied­rig­schwel­li­gen Zugang zur Pro­gramm­ge­stal­tung bie­tet FS1 sei­nen regis­trier­ten USE­RIN­NEN die Mög­lich­keit, Video­files über die Upload­funk­ti­on (“FS1 Upload Box”) auf der Web­sei­te fs1.tv oder über ein geeig­ne­tes FTP-Pro­gramm oder ver­gleich­ba­re Diens­te an FS1 zu über­mit­teln.

Dar­über hin­aus besteht in geson­der­ter Abspra­che mit den Pro­gramm­ver­ant­wort­li­chen von FS1 die Mög­lich­keit, use­rIn­nen­ge­ne­rier­te Inhal­te per­sön­lich oder pos­ta­lisch auf dafür  geeig­ne­ten Daten­trä­gern zu über­mit­teln.

Für den Fall, dass für die Aus­strah­lung eines Bei­tra­ges oder Sen­dung ein geson­der­ter Ver­öf­fent­li­chungsster­min ver­ein­bart ist, ver­pflich­tet sich der/die USE­RIN sämt­li­che für die Aus­strah­lung not­wen­di­gen Inhal­te und Mate­ria­li­en min­des­tens 1 Woche vor dem geplan­ten Ver­öf­fent­li­chungs­ter­min in geeig­ne­ter tech­ni­scher Qua­li­tät bereit zu stel­len.

Alle ein­lan­gen­den audio­vi­su­el­len Inhal­te wer­den von den Pro­gramm­ver­ant­wort­li­chen von FS1 vor der Ver­öf­fent­li­chung auf Sen­de­taug­lich­keit geprüft:

Aus­wahl­kri­te­ri­en sind die Grund­la­gen der Pro­gramm­ge­stal­tung, die gel­ten­den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen des Medi­en­rechts, des Audio­vi­su­el­le-Medi­en­diens­te Geset­zes, des Urhe­ber­rechts und sons­ti­ger rele­van­ter pro­gramm­li­cher und gesetz­li­cher Bestim­mun­gen sowie tech­ni­sche Min­dest­an­for­de­run­gen an die Bild- und Ton­qua­li­tät.

FS1 hat kei­ne Über­prü­fungs­pflicht. Die Abnah­me und Ver­öf­fent­li­chung einer Sen­dung ersetzt nicht die Sorg­falts­pflicht und Eigen­ver­ant­wort­lich­keit des /der USE­RIN.

Anspruch auf Veröffentlichung im Fernsehprogramm FS1

Vor­aus­set­zung, dass von USE­RIN­NEN gene­rier­te, über­mit­tel­te, gespei­cher­te und ver­öf­fent­lich­te Inhal­te für die Aus­strah­lung und Ver­brei­tung durch FS1 aus­ge­wählt wer­den kön­nen ist die Ein­wil­li­gung in die­se Nut­zungs­ver­ein­ba­rung.

FS1 ist nicht ver­pflich­tet use­rIn­nen­ge­ne­rier­te Inhal­te zur Ver­öf­fent­li­chung anzu­neh­men. Es besteht kein Anspruch auf Ver­öf­fent­li­chung und Aus­strah­lung.

Die Fest­set­zung der Anzahl der Aus­strah­lun­gen und der Zeit­punkt der Aus­strah­lung erfolgt durch FS1 im Rah­men der pro­gramm­li­chen und tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten von FS1.

FS1 behält sich das Recht vor, die Aus­strah­lung jeder­zeit zu unter­bre­chen und/oder zu been­den.

FS1 über­nimmt kei­ne Garan­tie für die feh­ler­freie und unun­ter­bro­che­ne Aus­strah­lung und Ver­öf­fent­li­chung von use­rIn­nen­ge­ne­rier­ten Inhal­ten.

FS1 ist zur sofor­ti­gen Ent­fer­nung von Inhal­ten berech­tigt, wenn Anhalts­punk­te dafür vor­lie­gen, dass die Ver­öf­fent­li­chung rechts­wid­rig ist und/oder Rech­te Drit­ter ver­letzt.

FS1 über­nimmt kei­ne Gewähr für die Über­mitt­lung, Spei­che­rung und Archi­vie­rung der von/m USE­RIN ein­ge­stell­ten Inhal­te. Die Über­tra­gung und Über­mitt­lung von Inhal­ten an FS1 erfolgt auf eige­nes Risi­ko.

Im Fall, dass FS1 eine Sen­dung oder Bei­trag nicht für die Aus­strah­lung frei­gibt, ver­pflich­tet sich FS1 gegen­über dem/der USE­RIN auf Nach­fra­ge die Ableh­nung schrift­lich zu begrün­den.

Der/die USE­RIN hat das Recht, gegen eine Nicht­ver­öf­fent­li­chung beim Ver­wal­tungs­aus­schuss der FS1 GmbH Beschwer­de (office@fs1.tv) ein­zu­brin­gen. In die­sem Fäl­len ent­schei­det der Ver­wal­tungs­aus­schuss von FS1 über die Ver­öf­fent­li­chung oder Nicht­ver­öf­fent­li­chung.

Unentgeltlichkeit und Nichtkommerzialität

Die Ver­öf­fent­li­chung der von/m USER bereit­ge­stell­ten Inhal­te erfolgt gemäß den Grund­sät­zen der Pro­gramm­ge­stal­tung von FS1 unent­gelt­lich. Ein Ver­gü­tungs­an­spruch der/des USE­RIN ent­steht in kei­nem Fall.

Jede mit­tel- wie unmit­tel­bar mit der Ver­brei­tung und Ver­öf­fent­li­chung durch FS1 im Zusam­men­hang ste­hen­de kom­mer­zi­el­le Ver­wer­tung (Spon­so­ring, Pro­dukt­plat­zie­rung, Gewinn­spie­le oder Patro­nanz­wer­bung) ist ohne aus­drück­li­che Zustim­mung durch die Geschäfts­füh­rung von FS1 unzu­läs­sig.

Der Ver­kauf von Wer­bung, Spon­so­ring u. dgl. auf Web­sei­ten, die Inhal­te von www.fs1.tv ent­hal­ten („embed­ded links“), es sei denn die Inhal­te, die nicht von www.fs1.tv stam­men sind hin­rei­chend wert­hal­tig, um die Grund­la­ge für der­ar­ti­ge Ver­käu­fe dar­zu­stel­len.

Es gel­ten die Richt­li­ni­en für Wer­bung auf FS1.

Haftung

Der/die USE­RIN han­delt gemäß den Grund­la­gen der Pro­gramm­ge­stal­tung von FS1 nach dem Prin­zip der Eigen­ver­ant­wort­lich­keit.

Jede/r USE­RIN ist für die von ihr/ihm bereit­ge­stell­ten Inhal­te (Vide­os, Infor­ma­tio­nen, Tex­te, Daten, Kom­men­ta­re und sons­ti­ge Mate­ria­li­en) sowie für mög­li­che Kon­se­quen­zen der Ver­öf­fent­li­chung die­ser Inhal­te allein ver­ant­wort­lich.

Mit der Bereit­stel­lung der Inhal­te erklärt der/die USE­RIN, dass er/sie über sämt­li­che erfor­der­li­chen Rech­te, Berech­ti­gun­gen, Bewil­li­gun­gen, Dreh­ge­neh­mi­gun­gen, Lizen­zen, Urhe­ber­rech­te, Ver­wer­tungs­rech­te und sons­ti­ge not­wen­di­ge Rech­te ver­fügt.

Der/die USE­RIN erklärt, dass die von ihr/ihm bereit­ge­stell­ten Inhal­te den Grund­la­gen der Pro­gramm­ge­stal­tung von FS1 und den gel­ten­den gesetz­li­chen Vor­ga­ben ent­spricht.

Der/die USE­RIN haf­tet gegen­über FS1 dafür, dass die von ihm bereit­ge­stell­ten Inhal­te nicht gegen gesetz­li­che Bestim­mun­gen ver­sto­ßen oder in Rech­te Drit­ter ein­grei­fen.

Wird FS1 aus wel­chem Grund auch immer in Anspruch genom­men oder bestraft, ist der/die USE­RIN zur Schad- und Klag­los­hal­tung ver­pflich­tet.

Der/die USE­RIN erklärt, dass die von ihm/ihr bereit­ge­stell­ten Inhal­te kei­ne ras­sis­ti­schen, sexis­ti­schen, faschis­ti­schen, natio­na­lis­ti­schen, frau­en­feind­li­chen oder die Wür­de des Men­schen ver­let­zen­de Inhal­te auf­wei­sen.

Der/die USE­RIN erklärt, dass die von ihm/ihr bereit­ge­stell­ten Inhal­te frei sind von Wer­bung für poli­ti­sche Par­tei­en, für wahl­wer­ben­de Grup­pie­run­gen und reli­giö­se Grup­pie­run­gen.

Der/die USE­RIN erklärt, dass die von ihm/ihr bereit­ge­stell­ten Inhal­te den Vor­ga­ben der Nicht­kom­mer­zia­li­tät ent­spre­chen, frei sind von kom­mer­zi­el­ler Wer­bung für Pro­duk­te und Dienst­leis­tung, kei­ne ideel­le Wer­bung ent­hal­ten.

Persönlichkeitsrechte

Der/die USE­RIN erklärt, dass die von ihm/ihr bereit­ge­stell­ten Inhal­te nicht die Pri­vat­sphä­re von Per­so­nen ver­let­zen.

Der/die USE­RIN erklärt, dass für Auf­nah­men in räum­li­chen Pri­vat­sphä­ren eine aus­drück­li­che Erlaub­nis für den Dreh ein­ge­holt wur­de. Dies betrifft Innen­räu­me, Woh­nun­gen, Ämter, Bahn­hö­fe, Zug­fahr­ten, Fried­hö­fe, Pri­vat­grund­stü­cke, Bade­an­stal­ten u. dgl.

Der/die USE­RIN ist ver­pflich­tet, auf Anfra­ge von FS1 eine ent­spre­chen­de Sen­de­er­laub­nis, Dreh­ge­neh­mi­gung oder die (sofern dazu eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht) not­wen­di­ge Ein­wil­li­gung von im Bei­trag vor­kom­men­den Per­so­nen u. dgl. schrift­lich vor­zu­le­gen.

Urheberrechte und Verwertungsrechte von Dritten

Der/die USE­RIN erklärt, dass die von ihm/ihr bereit­ge­stell­ten Inhal­te nicht in Rech­te Drit­ter ein­grei­fen

Der/die USE­RIN garan­tiert ins­be­son­de­re, dass die von ihm/ihr bereit­ge­stell­ten Inhal­te kein Mate­ri­al ent­hal­ten, das ohne aus­drück­li­che schrift­li­che Zustim­mung von ande­ren öffent­lich-recht­li­chen oder pri­va­ten Fern­seh- und Radio­ver­an­stal­tern, von Web­sei­ten, Kino­fil­men stammt.

Der/die USE­RIN nimmt zur Kennt­nis, dass das Abfil­men von Web­sei­ten und die Wei­ter­ver­brei­tung von Vide­os von You­Tube und ande­ren Social-Media-Platt­for­men nur dann zuläs­sig ist, wenn dies vom Medi­en­dienste­inha­ber und/oder Platt­form-Betrei­ber (z.B. You­Tube) aus­drück­lich schrift­lich auto­ri­siert wur­de.

Der/die USE­RIN haf­tet dafür, dass für gege­be­nen­falls ent­hal­te­nes Fremd­ma­te­ri­al, bei dem die Rech­te Drit­ter betrof­fen sind, sämt­li­che für die Ver­wer­tung durch FS1 not­wen­di­ge Rech­te mit den Betrof­fe­nen geklärt wur­den. Der/die USE­RIN ist ver­pflich­tet die dafür not­wen­di­gen Ver­ein­ba­run­gen und Ein­wil­li­gun­gen Drit­ter auf Nach­fra­ge FS1 zur Ver­fü­gung zu stel­len.

Der/die USE­RIN ist ver­pflich­tet, auf Anfra­ge von FS1 eine voll­stän­di­ge und schrift­li­che Auf­lis­tung des ver­wen­de­ten Mate­ri­als, in wel­chem Urhe­ber­rech­te Drit­te betrof­fen sind, zu über­ge­ben. Zum Bei­spiel: Musik (Inter­pre­tIn, Titel, Jahr, Album, Ver­trieb, Län­ge des ver­wen­de­ten Aus­schnit­tes), Film (Regie, Titel, Jahr, Ver­trieb, gege­be­nen­falls Nut­zungs­ein­schrän­kun­gen usw.)

Soll­ten dem/der USE­RIN Umstän­de bekannt wer­den, die die zukünf­ti­ge öffent­li­che Nut­zung des Bei­tra­ges durch FS1 unmög­lich machen, ver­pflich­tet er/sie sich, FS1 umge­hend davon zu ver­stän­di­gen.

Der/die USE­RIN nimmt zur Kennt­nis, dass die Erstel­lung, das Hoch­la­den, Bear­bei­ten und Kom­men­tie­ren von Inhal­ten auf www.fs1.tv auto­ma­ti­siert mit USE­RIN­NEN­NA­MEN auf der Start­sei­te „Letz­te Akti­vi­tä­ten“ ver­öf­fent­licht wird. 

Besondere Bedingungen bei Live-Sendungen

Eine beson­de­re Sorg­falts­pflicht der/des USERS/IN besteht im Zusam­men­hang mit  Live-Sen­dun­gen. Die /der USE­RIN hat nach bes­ten Kräf­ten dar­auf hin­zu­wir­ken, dass Ein­grif­fe in die Rech­te Drit­ter unter­blei­ben und dass die Mode­ra­to­rIn­nen den Sen­dungs­teil­neh­me­rIn­nen dazu nöti­gen­falls das Wort ent­zie­hen und bei erfolg­ter Ver­let­zung bei­spiels­wei­se von Per­sön­lich­keits­rech­ten ihre Distan­zie­rung zum Aus­druck brin­gen.

Eine Absa­ge oder Ver­schie­bung einer Live-Sen­dung aus tech­ni­schen oder pro­gramm­pla­ne­ri­schen Grün­den durch FS1 ist zuläs­sig. Aus­fäl­le oder Ver­schie­bun­gen wer­den von FS1 zum frü­hest mög­li­chen Zeit­punkt bekannt gege­ben.

Verwertungsrechte und Nutzungsarten

Der/die USE­RIN erklärt sich ein­ver­stan­den, dass die von  ihr/ihm bereit­ge­stell­ten Inhal­te von FS1 fol­gen­der­ma­ßen ver­wer­tet wer­den:

Sen­dung im Rund­funk im Pro­gramm FS1 (ter­res­trisch, via Kabel, IP-TV, und Satel­lit).

Sen­dung im Inter­net als Live­stream.

On Demand Strea­ming (zeit­un­ab­hän­gi­ger Abruf des Bei­trags auf den Web­sites von FS1) vor­be­halt­lich einer geson­der­ten Zustim­mung durch den/die USE­RIN.

On Demand Down­load (zeit­un­ab­hän­gi­ger Down­load von Bei­trä­gen auf den Web­sites von FS1 sowie über Pod­cas­ting-Kanä­le von FS1) vor­be­halt­lich einer geson­der­ten Zustim­mung durch den/die USE­RIN.

Neben diesen angeführten Senderechten räumt der/die USERIN FS1 nachfolgende Rechte zur Verwertung ein

Das Recht, die vom/von USE­RIN bereit­ge­stell­ten Inhal­te auf Bild-/Ton­trä­gern zum Zwe­cke der Fern­sehr­und­funk­sen­dung zu ver­viel­fäl­ti­gen.

Das Recht, die vom/von USE­RIN bereit­ge­stell­ten Inhal­te im Rah­men von Pro­gramm­vor­schau­en belie­big oft zu sen­den.

Das Recht der öffent­li­chen Zur­ver­fü­gung­stel­lung der vom/von USE­RIN bereit­ge­stell­ten Inhal­te über das Inter­net zum Zwe­cke der Ankün­di­gung und Bewer­bung des Pro­gramms im Rah­men eines EPG.

Das Recht, die vom/von USE­RIN bereit­ge­stell­ten Inhal­te zu archi­vie­ren.

Das Recht, die vom/von USE­RIN bereit­ge­stell­ten Inhal­te für die Öffent­lich­keits­ar­beit und den Inter­net­auf­tritt von FS1 zu ver­wen­den.

Das Recht, die vom/von USE­RIN bereit­ge­stell­ten Inhal­te im Rah­men von Prä­sen­ta­tio­nen des Sen­ders FS1 öffent­lich vor­zu­füh­ren, auf­zu­füh­ren und vor­zu­tra­gen.

Das Recht, die vom/von USE­RIN bereit­ge­stell­ten Inhal­te ande­ren nicht­kom­mer­zi­el­len TV-Sen­dern unent­gelt­lich zur Aus­strah­lung anzu­bie­ten und die­sen zur Ver­fü­gung zu stel­len.

Das Recht der Ver­än­de­rung und Bear­bei­tung der vom/von USE­RIN bereit­ge­stell­ten Inhal­te, sofern nicht dadurch berech­tig­te Inter­es­sen des/der USE­RIN beein­träch­tigt wer­den.

Ins­be­son­de­re das Recht auf Bear­bei­tung und das Recht Kür­zung von Videobei­trä­gen, die in Tei­len oder zur Gän­ze gegen die­se Nut­zungs­ver­ein­ba­rung ver­sto­ßen.

Das Recht vom/von der USE­RIN bereit­ge­stell­te Bil­der oder Video­in­hal­te ver­klei­nert dar­zu­stel­len (Thumb­nails) und die­se tech­nisch zu ver­än­dern soweit dies zur wei­te­ren Ver­wen­dung erfor­der­lich ist.

Die­se Ver­wer­tungs­rech­te gel­ten zeit­lich unbe­schränkt für belie­big vie­le Aus­strah­lun­gen bzw. Anfra­gen. 
Der/die USE­RIN des Bei­tra­ges haf­tet dafür, dass der Über­tra­gung die­ser Ver­wer­tungs­rech­te an FS1 kei­ne Rech­te Drit­ter ent­ge­gen­ste­hen und ver­pflich­tet sich, die mit den jewei­li­gen Urhe­be­rIn­nen dazu getrof­fe­nen Ver­ein­ba­run­gen auf Nach­fra­ge zur Ver­fü­gung zu stel­len.

Scha­den­er­satz bzw. jede Haf­tung von FS1 für Kon­se­quen­zen, die durch Nicht­ver­öf­fent­li­chung ent­ste­hen, ist aus­ge­schlos­sen.

FS1 über­nimmt kei­ne Haf­tung für vom/von der USE­RIN zur Ver­fü­gung gestell­te Trä­ger­me­di­en (DVDs, Fest­plat­ten, USB-Sticks und dgl.) oder von Auf­nah­men, Mate­ria­li­en und Pro­duk­tio­nen und sons­ti­gen Inhal­ten, die auf von FS1 bereit gestell­ten Fest­plat­ten, Daten­trä­gen, Kame­ras, PCs, Lap­tops und ande­ren Spei­cher­me­di­en gespei­chert wur­den.

Produktionsressourcen

FS1 stellt in Abspra­che mit dem/der USRIN vor­be­halt­lich der tech­ni­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Ver­füg­bar­keit für die Pro­duk­ti­on von Videobei­trä­gen tech­ni­sche Res­sour­cen zur Ver­fü­gung. Es gel­ten die Stu­dio­ord­nung und die Geschäfts­be­din­gun­gen für den Ver­leih in der jeweils aktu­el­len Fas­sung.

Die Nut­zung von Pro­duk­ti­ons­res­sour­cen erfolgt aus­schließ­lich nach Abspra­che und ter­min­li­cher Ver­ein­ba­rung mit den Ver­ant­wort­li­chen von FS1.

Dies betrifft ins­be­son­de­re die Bereit­stel­lung von Leih­ge­rä­ten, die Nut­zung des Stu­di­os für Live­sen­dun­gen oder Vor­pro­duk­tio­nen sowie die Nut­zung von Schnitt­rech­nern. Es besteht kein Anspruch auf Pro­duk­ti­ons­res­sour­cen.

Die Pro­duk­ti­ons­res­sour­cen von FS1 dür­fen aus­schließ­lich zur Pro­duk­ti­on von Videobei­trä­gen benützt wer­den, die im Rah­men die­ser Nut­zungs­ver­ein­ba­rung für die Erst­ver­öf­fent­li­chung durch FS1 vor­ge­se­hen sind.

Einschränkung der Verwertung über Online

Der/die USE­RIN hat aus­drück­lich das Recht, die Ver­öf­fent­li­chung eines Bei­tra­ges im Inter­net als „Video on Demand“ abzu­leh­nen.

Recht auf Löschung

Der/die USE­RIN hat das Recht, die­se recht­li­che Ver­ein­ba­rung jeder­zeit über eine schrift­li­che Mit­tei­lung an office@fs1.tv zu been­den.

Der/die USE­RIN hat das Recht, die Ver­öf­fent­li­chung eines von ihm bereit­ge­stell­ten Inhal­tes über eine schrift­li­che Mit­tei­lung an office@fs1.tv zu wider­ru­fen.

Der/die USE­RIN nimmt zur Kennt­nis, dass eine auto­ma­ti­sier­te Löschung und der auto­ma­ti­sier­te Wider­ruf aus tech­ni­schen Grün­den der­zeit nicht mög­lich ist.

Auskunft

Bei Fra­gen und bei Unklar­hei­ten kön­nen sich USE­RIN­NEN über die E‑Mail Adres­se office@fs1.tv an FS1 wen­den.


SchaltDichEin!

#SchaltDichEin!

Ob Profifilmer*in oder blutige*r Anfänger*in: Jede*r ist bei FS1 willkommen.

Produziere deine eigene Sendung oder lade deinen fertigen Film hoch! Mach mit bei Salzburgs Community TV!