Fragen & Antworten (FAQ)

ALLGEMEIN: Was ist FS1?

FS1 ist etwas einzigartiges in Salzburg: Es ist “Dein Fernsehen”, weil Du bei uns “mitmachen” kannst. Du kannst experimentieren. Deine Meinungen zu allem möglichen, Dein Style und Dein Geschmack ist uns wichtig.
Wir bilden Dich für Deine Ideen aus, und borgen Dir die Technik dafür ohne Kosten.
“Geht nicht”, “Machen wir nicht”, “Interessiert doch niemanden”: Das gibt es bei uns nicht. Weil wir Dein Fernsehen sind.
Mehr findest Du auf der Page “Was ist FS1″ und in unserem Leitbild.

ALLGEMEIN: Wer steht hinter FS1?

Bei FS1 haben keine Oligarchen, profitgeile Konzerne oder durchgeknallte Politik das Sagen, sondern die Salzburger Zivilgesellschaft. Das muss uns mal jemand nachmachen.
Mehr Informationen dazu findest du auf der Page zu unserer GesmbH.

EMPFANG: Wie und wo kann ich FS1 empfangen?

FS1 empfängst Du am Digitalen Programmplatz 10 (DVB-C) im Kabel der Salzburg AG im Bundesland Salzburg, Ausseerland & Schladming und im Netz der A1-Telekom (A1 TV).

SalzburgAG: Du benötigst einen Fernseher mit DVB-C Receiver. Oder mit einer Digibox (DVB-C Receiver als Zusatzgerät) machst Du Dein bestehendes Fernsehgerät bereit für FS1.
Einstellung
Am einfachsten den automatischen Sendersuchlauf starten.
(Technische Daten: Kanal 53, 730 MHz, 6.900 Ks/s Symbolrate, 256 QAM Modulation)

Weiters bieten wir unseren Internet-Livestream für den Empfang weltweit.

PROGRAMM: Wer macht Programm bei FS1?

Beim Freien Fernsehen FS1 können nicht nur Profis Programm machen. Das Angebot steht allen interessierten BürgerInnen offen, die ihre Ideen und Anliegen im Fernsehen kommunizieren möchten. Dabei bietet FS1 vor allem solchen Themen eine Plattform, die in anderen Medien zu wenig Beachtung finden.
Derzeit produzieren über 150 engagierte Menschen eine Vielzahl an Sendereihen, die regelmäßig auf FS1 ausgestrahlt werden.

MITMACHEN: Kann ich noch bei FS1 mitmachen?

Wir freuen uns immer über neue Sendungsideen! Wer darüber nachdenkt, selbst bei FS1 eine Sendung zu produzieren, kann sich beim kostenlosen Infoabend darüber informieren, wie’s geht und was man dazu benötigt. Die aktuellen Termine findest Du in der FS1 Academy

MITMACHEN: Kann ich auch bei bereits bestehenden Sendungen mitwirken?

Es gibt immer wieder Sendungsteams, die zusätzliche Hilfe und Mitarbeit brauchen. Auch für Studioproduktionen werden von den ProduzentInnen oftmals Interessierte zur Mithilfe gesucht. Um zu erfahren, wo und bei wem Du mitmachen kann, wende Dich bitte an das Programmteam.
Eine andere Möglichkeit ist unser Volontariatsprogramm. Alle Möglichkeiten findest du auf unserer Mitmach-Page.

MITMACHEN: Kann ich auch bereits fertige Beiträge / Filme / Clips bei FS1 ausstrahlen?

Auch temporäre oder bereits fertige Projekte finden bei FS1 ihren Platz. So sendet zum Beispiel bei uns ein großer Teil der Salzburger jungen Filmszene.
Bitte wende Dich an uns mit kurzen Infos zu Thema, Länge und Inhalt der fertigen Produktion, wir werden mit Sicherheit einen optimalen Sendeplatz für Deine Produktion finden.

Die einfachste Form des Mitmachens ist die FS1-Uploadbox: Check it out! Hier kannst du Filme bis zu 5GB Speicher hochladen. Alternativ kannst du deinen Film auch via FTP – ohne Speicherbegrenzung – hochladen. Die Zugangsdaten findest du hier: FS1 FTP Zugang.

MITMACHEN: Gibt es ein Mindestalter, um bei FS1 dabei zu sein?

Nein. Bei FS1 machen auch Kinder und Jugendliche Fernsehen. Lediglich der/die Sendungsverantwortliche muss aus rechtlichen Gründen volljährig sein (z.B. LehrerIn, Elternteil).

MITMACHEN: In welchen Standards soll ich Videos anliefern?

Zur Anlieferung unterstützt FS1 die Formate:
Auflösung: 1280×720 (720p)
Seitenverhältnis: 16:9
Framerate: 25 fps (Bilder pro Sekunde)
Codec zur internen Verwendung: Apple ProRes 422 LT als MOV
Codec zum Versand über FTP: H.264 als MP4
Maximale Dateigröße für FTP-Übertragungen: 2 GB

FINANZEN: Warum macht ihr keine Werbung?

FS1 ist ein nicht-kommerzielles, werbefreies Programm. Und das ist gut so.

Wer Werbung macht, muss Quoten in seinen Programmen erheben und verkaufen. Bei uns sind Deine Programme alle gleich viel wert
Wir unterliegen einer Charta und den Richtlinien der Rundfunk- und Telekom-Regulation für “Nicht-Kommerzielles TV”: beides schliesst Werbung im Programm aus.

Möglich sind hingegen “Patronanzen” (=Nach/Vorspann: Dieses Programm widmet Dir…”, “Mit freundlicher Unterstützung von…”).
Für Off-Air – also alles, was nicht TV ist, von Print bis Online – ist bei uns aber vieles möglich. Wende Dich an die Geschäftsführung.

ONLINE: Habt ihr Regeln auch für Online (Netiquette)?

Da wir so viele Kommentare wie möglich auf unseren Kanälen zulassen wollen, bitten wir Dich unsere Netiquette einzuhalten.

Was wünschen wir uns von Dir?

  • Kommentare, die die Diskussionen bereichern.
  • Neue Perspektiven auf das Thema.
  • Ein Diskussionsklima, in dem Meinungsvielfalt respektiert wird.

Welche Kommentare löschen wir?

  • Verhetzung
  • Beleidigungen
  • Diskriminierung aufgrund Religion, Herkunft, Nationalität, körperlicher Einschränkung, sexueller Orientierung und Geschlecht
  • Unterstellungen, geschäftsschädigende Kommentare ohne prüfbare Argumente
  • Werbung und kommerzielle Inhalte
  • Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen und Institutionen
  • Wahlwerbung
  • Rassismus und Hasspropaganda
  • Pornografische Inhalte
  • Veröffentlichungen von privaten Daten
  • Spendenaufrufe
  • Verschwörungstheorien

INFO: Ich hätte gerne eine Führung durch FS1. Geht das?

Gerne, wir machen regelmäßig Führungen und bringen Menschen aus verschiedensten Lebensbereichen die Idee “Community Media – Freies Fernsehen” näher.

Wende Dich bitte

  • für allgemeine Führungen oder Führungen in Verbindung mit einem Workshop an Carla Stenitzer (Leitung Ausbildung)
Artikel aktualisiert am 06.11.2019

Praktikum Kulturjournalismus

Wir suchen:

Praktikant*innen Kulturjournalismus

Du gehst ohnehin auf Konzerte und möchtest Performer*innen und Kulturarbeiter*innen kennenlernen und interviewen?

Dann bewirb dich! Mehr Infos.

Voll anrechenbar als Uni-Pflichtpraktikum, mit Aufwandsentschädigung.