Salzburger Jugendlandtag 2019

Als Jugendliche*r in die Rol­le eines Abge­ord­ne­ten des Salz­bur­ger Land­ta­ges schlüp­fen und Anlie­gen an die Politiker*innen des Salz­bur­ger Land­ta­ges rich­ten. Das bie­tet der Salz­bur­ger Jugend­land­tag.

Jugendlandtag in Zeiten einer sich wandelnden Gesellschaft

In Zei­ten des Kli­ma­wan­dels, von poli­ti­schen Umbrü­chen und in einer sich immer schnel­ler dre­hen­den Gesell­schaft, scheint die einst unter Jugend­li­chen herr­schen­de Poli­tik­ver­dros­sen­heit wie weg­ge­fegt. Das gestei­ger­te Inter­es­se und der akti­ve Ein­satz für The­men, die die Jugend­li­chen und jun­gen Erwach­se­nen berüh­ren, spie­gelt sich unter ande­rem in der kon­ti­nu­ier­lich stei­gen­den Wahl­be­tei­li­gung die­ser Bevöl­ke­rungs­grup­pe wider. Neben dem Wahl­recht neh­men Jugend­li­che aber auch ande­re For­men der Betei­li­gung in Anspruch — so bei­spiels­wei­se das zuge­ge­be­ner­ma­ßen für Jugend­li­che in einer Grau­zo­ne befind­li­chen Demons­tra­ti­ons­recht, Stich­wort Fri­days for Future.

Wie der Jugendlandtag funktioniert

Unter die­sen posi­ti­ven Vor­zei­chen wur­de der Jugend­land­tag 2019 abge­hal­ten. Die Teilnehmer*innen wur­den durch ein Zufalls­prin­zip aus dem gan­zen Bun­des­land Salz­burg aus­ge­sucht und anschlie­ßend in ins­ge­samt fünf Grup­pen ein­ge­teilt. Die­se Grup­pen waren the­ma­tisch zuge­ord­net — bei­spiels­wei­se das The­ma “Gute Arbeit für alle” oder “Ein nach­hal­ti­ges, grü­nes Euro­pa” und von Epert*innen betreut. Die sechs­te Grup­pe über­nahm die jour­na­lis­ti­sche Auf­be­rei­tung der Ver­an­stal­tung — die­se wur­de von FS1 betreut. An zwei Wochen­en­den hat­ten die jun­gen Erwach­se­nen so die Mög­lich­keit, gemein­sam mit die­sen Expert*innen Anträ­ge aus­zu­ar­bei­ten und anschlie­ßend in Land­tags­sit­zun­gen ein­zu­brin­gen. Auch die­ser Vor­gang wur­de von der Medi­en­grup­pe beglei­tet und doku­men­tiert. Vom rea­len Salz­bur­ger Land­tag wer­den die Anträ­ge in Form von Peti­tio­nen abge­han­delt und haben die Chan­ce in die Lan­des­ge­setz­ge­bung mit­ein­zu­flie­ßen.

Die Rolle von FS1 beim Salzburger Jugendlandtag

Wie bereits erwähnt über­nahm FS1 beim Jugend­land­tag den Part, den es am bes­ten beherrscht: Die Orga­ni­sa­ti­on des Jugend­land­tag-Medi­en­teams und die Ver­mitt­lung von umfas­sen­der Medi­en­kom­pe­tenz. Die Land­tags­sit­zun­gen wur­den tri­me­di­al beglei­tet — für Radio, TV und Social-Medi­a/In­ter­net. FS1 und die Radio­fa­brik stel­len hier­für die tech­ni­sche Infra­struk­tur und Trainer*innen zur Ver­fü­gung. Das Ergeb­nis sind Radio, TV und Social Media Bei­trä­ge, wel­che in den nächs­ten Wochen aus­ge­strahlt wer­den und onde­mand abruf­bar sein wer­den.

Als Kooperationspartner*innen tra­ten das Land Salz­burg, der Land­tag Salz­burg, Akzen­te Salz­burg und die medien.werkstatt auf. FS1 bedankt sich für die wun­der­ba­re Zusam­men­ar­beit.

Down­load Info­blatt 2019


News zum Projekt

SchaltDichEin!

#SchaltDichEin!

Ob Profifilmer*in oder blutige*r Anfänger*in: Jede*r ist bei FS1 willkommen.

Produziere deine eigene Sendung oder lade deinen fertigen Film hoch! Mach mit bei Salzburgs Community TV!