Dein Programm

ARGEKultur Salzburg Open Mind Festival | MRX Maschine von Luise Meier

Inhalt

Die MRX MASCHI­NE zapft Femi­nis­mus, Post­ko­lo­nia­lis­mus und ande­res an und sucht nach den Ris­sen, der Per­ver­si­on und dem Gestank, die das Pro­le­ta­ri­at hin­ter dem unter­neh­me­ri­schen Selbst erkenn­bar machen. Die MRX MASCHI­NE scannt die Schau­plät­ze der öffent­li­chen Selbst­ver­mark­tung und die pri­va­te Fabrik der Kör­per­op­ti­mie­rung nach Spu­ren des inter­na­li­sier­ten Klas­sen­kampfs, der nach Des­in­te­gra­ti­on und Ver­schwen­dung schreit, und zer­kratzt dabei die polier­te Benut­zer­ober­flä­che. MRX MASCHI­NE ist ein gehei­mer Gruß an alle Verweiger*innen und Blaumacher*innen, sie ist Ana­ly­se, Agi­ta­ti­on und Aggres­si­on in einem.

FS1 Auf­nah­me & Pro­duk­ti­on: Bern­hard Mühl­berg, Anna-Maria Frau­en­lob, Domi­ni­que Brass & Eli­sa Visca


Bitte akzeptiere YouTube-Cookies um dieses Video ansehen zu können. Mit deinem Einverständnis werden Inhalte von YouTube, einem externen Anbieter, geladen.

Mehr Informationen findest du in YouTube's Datenschutzrichtlinie.

Wenn du einverstanden bist wird deine Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Diese Sendung findest du:


Skip to content