Dein Programm

Die FS1 Programmhighlights diese Woche


Barrierefreiheit in Salzburg – Ein Lokalaugenschein

Die Periskop-Redaktion hat sich zusammen mit Monika E. Schmerold auf den Weg gemacht und die Stadt Salzburg auf ihre Barrierefreiheit geprüft. Nach wie vor ist es für Menschen mit einer Behinderung nicht überall möglich ohne Probleme ans Ziel zu gelangen.

Nicht alle O-Busse, die in der Stadt Salzburg verkehren, besitzen eine Rollstuhlrampe. Gerade im Winter oder an regnerischen Tagen bereitet es da nicht viel Freude auf einen passend ausgestatten Bus warten zu müssen. Ebenso sind Zugänge zu verschiedenen Kirchen, Geschäften und Lokalen nicht gut erreichbar, da beispielsweise Stufen den Weg versperren. Aber auch gute Dinge geschehen, wie zum Beispiel das neue Leitsystem der Stadt Salzburg, welches auf große Begeisterung stößt.

Selbstbestimmt Leben in Salzburg
Trotzdem braucht es nach wie vor Institutionen, die sich für ein selbstbesimmtes Leben stark machen und einsetzen. knack:punkt ist ein Verein für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige und Freunde. Angeboten werden dort Peer-Beratung für Menschen mit Behinderung ebenso wie Beratung für Angehörige und Freunde für alle Menschen die in Stadt und Land Salzburg wohnen. Auch die Arbeit des Vereins und die Menschen dahinter werden in der neuen Ausgabe des Periskops vorgestellt.

Colour In Your Life TV – Eintauchen in die Welt der Kunst
Von jetzt an gibt es auf FS1 eine inspirierende Kunstsendung, die euch mitnimmt in die Ateliers beeindruckender KünstlerInnen, verteilt auf der ganzen Welt. Dabei demonstrieren sie ihre Technik und stellen in lockerer Atmosphäre ihre Arbeiten vor. Der Moderator von Colour In Your Life, Graeme Stevenson (OAM), selbst bekannter Künstler, spricht mit seinen Interview-PartnerInnen über die persönlichen Geschichten, ihre Inspiration und vieles mehr.

Gefilmt wurde bisher in Australien, England, Neuseeland und Amerika. In der ersten Folge ist Graeme Stevenson zu Gast bei Mealie Batchelor und Peter Mortimore.

Weltmusik aus Oberösterreich – LEINÖL
Lustig, unterhaltsam, experimentell. Die Öllers haben Charme, transportieren diesen musikalisch und bringen gute Laune vorbei. Dass die einzelnen Musikanten auch in Heavy Metal- , Jazz-, Funk- und Unterhaltungsbands tätig sind, sei hier ebenfalls noch erwähnt. Es könnte dies eine Erklärung für die bunte Vielfalt auf diesem Album sein. Oder vielleicht liefert schon der Opener „Drei Tog gemma net hoam“ eine mögliche Antwort hierfür: „Sitz’ ma uns a wengerl zomm, a jeda tuat halt was er konn, a jeda tuat halt was er muaß, im Rhythmus geht da Fuaß.“ Also: Generationen mit Musik im Blut, äh im Öl." (Quelle: www.guitarmania.eu)

Die Familienband LEINÖL verbindet alte Volksweisen mit Stilrichtungen wie Afro Beat, World, Funk und Rock und legen dabei großen Wert auf Groove, Improvisation und mehrstimmigen Gesang. Besungen werden kritische aber auch alltägliche Themen. Ab sofort auch bei uns im Programm.

Viel Fernseh-Vergnügen!

Related Links


Diese Sendung findest du:


Wir gehen wählen. Für ein vereintes und starkes Europa. Du auch?

Es genügt nicht, nur auf eine bessere Zukunft zu hoffen: Diesmal müssen wir alle Verantwortung übernehmen.

Motiviere auch andere zur Wahl – denn wenn alle wählen, gewinnen auch alle.

Mehr dazu.