Dein Programm

Digital Spring | Vol.1: Roter Salon Spezial mit APNOA

Das Media-Art Festival “Digital Spring” ist vorbei. Hier auf FS1 beginnt es erst! Die erste Ausgabe präsentiert die audiovisuelle Performance “APNOA simas”.

FS1 als offizieller Kooperationspartner des Digital Spring 2018 präsentiert APNOA simas:

Sebastian Drack & Tobias Feldmeier (APNOA) sind Gewinner des Arbeitsstipendiums „Medienkunst“ 2017 des Land Salzburg. Mit „simas“ präsentieren sie eine immersive, 35- bis 45-minütige audiovisuelle Performance. Diese basiert erheblich auf der Science Fiction Kurzgeschichte „A Walk in the Dark“ von Arthur C. Clarke und Abwandlungen davon. Starke, erzeugte und veränderte Töne werden in Echtzeit komponiert, arrangiert und manipuliert, um ein Erlebnis zu schaffen, von den Künstlern als „psychosonic“ beschrieben, von dem es schwer fällt, sich loszureißen.

Töne und visuelle Inhalte verweisen auf humanoide und technologische Artefakte des letzten und aktuellen Jahrhunderts, jedoch ermöglichen sie es den ZuseherInnen ihre eigene Fantasie darauf zu projizieren. Geräusch-Algorithmen werden als goldener Schnitt des digitalen Zeitalters verstanden. Das Visuelle ist stark mit dem Auditiven, und umgekehrt, durch technologische und metaphorische Zusammenhänge verbunden. Das Ziel ist es, ein audiovisuelles Umfeld zu schaffen, in dem Sinneseindrücke, Gefühle, Gedanken und Intuition eine Wahrnehmungseinheit bilden. Die immersive Art der Performance kommt am Besten in einer professionellen Umgebung mit mehreren Bildschirmen und einem geeigneten Soundsystem zur Geltung.


Diese Sendung findest du: