Dein FS1

FS1 empfiehlt: Ausstellungseröffnung “Fluchtpunkt Salzburg“ am Di, 23.9.2014 um 10:00 Uhr im Kunstquartier

Der "Lange Tag der Flucht" macht mit vielen Veranstaltungen auf die Lage von Flüchtlingen und Asylsuchenden aufmerksam. Zum ersten Mal findet dieser Tag nun auch in Salzburg statt.

Salzburg war und ist im 20. Und 21. Jahrhundert Ausgangspunkt und Zielort zahlreicher Menschen, die aufgrund von Krieg und Vertreibungen flüchten mussten. 1947 nahm hier der sogenannte "Jüdische Exodus“ über die Krimmler Tauern seinen Ausgangspunkt. In den 90er Jahren war Salzburg Zufluchtsort vieler Flüchtlinge aus dem ehemaligen Jugoslawien. Diese beiden Ereignisse werden in der Ausstellung "Fluchtpunkt Salzburg“ nebeneinander gestellt und möchten Salzburg als Dreh- und Angelpunkt von Flüchtlingsbewegungen begreiflich machen.

Zu sehen gibt es dabei den Dokumentarfilm "2634m“ über den Jüdischen Exodus sowie "Pioniri. Meine Geschichte-unsere Geschichte“ über die Nachwirkungen der Kriege am Balkan. Zusätzliche Informationen gibt es über Schautafeln und Interviews auf Videokonsolen zu entdecken.

Die Ausstellung "Fluchtpunkt Salzburg“ wird kommenden Dienstag, 23.9.2014 um 10:00 Uhr im Kunstquartier in der Bergstraße eröffnet und ist bei freiem Eintritt bis Samstag, 27.9.2014 zu sehen. 

Related Links


Wir gehen wählen. Für ein vereintes und starkes Europa. Du auch?

Es genügt nicht, nur auf eine bessere Zukunft zu hoffen: Diesmal müssen wir alle Verantwortung übernehmen.

Motiviere auch andere zur Wahl – denn wenn alle wählen, gewinnen auch alle.

Mehr dazu.