Dein Programm

Grundrechtstag | Hass im Netz mit Maria Windhager

Am 20. Sep­tem­ber wur­de in der ARGE­Kul­tur Salz­burg der Grund­rechts­tag abge­hal­ten. Die­ser wid­me­te sich der Rol­le des Rechts­staats in ver­meint­lich post­de­mo­kra­ti­schen Zei­ten und der Fra­ge, ob es freie Mei­nung über­haupt noch gibt. Aus­ge­hend von einer Ana­ly­se des gegen­wär­ti­gen Zustan­des unse­res poli­ti­schen Sys­tems wer­den in offe­ner und kri­ti­scher Dis­kus­si­on Erwar­tun­gen ver­schie­de­ner Gesell­schafts­grup­pen an den Rechts­staat erör­tert und Bedro­hun­gen sowie not­wen­di­ge Schran­ken der Mei­nungs­frei­heit behan­delt werden.

In der aktu­el­len Aus­ga­be zei­gen wir den Impuls­vor­trag Hass im Netz — Per­sön­lich­keits­schutz und Mei­nungs­frei­heit abge­hal­ten von Maria Wind­ha­ger, Rechts­an­wäl­tin mit Schwer­punkt Medi­en­recht in Wien. Im Anschluss fin­det eine Dis­kus­si­on statt, mode­riert von Ilse Koza, Rich­te­rin, Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ver­fas­sung, Refor­men, Dere­gu­lie­rung und Justiz.


Bitte akzeptiere YouTube-Cookies um dieses Video ansehen zu können. Mit deinem Einverständnis werden Inhalte von YouTube, einem externen Anbieter, geladen.

Mehr Informationen findest du in YouTube's Datenschutzrichtlinie.

Wenn du einverstanden bist wird deine Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Diese Sendung findest du:


Skip to content