Dein FS1

In eigener Sache: Stellungnahme von FS1 bezüglich Vorwürfen der FPÖ „Verschwörungsfernsehen mit Steuergeldern“ vom 30.3.2018

Das Salz­bur­ger Freie Fern­se­hen FS1 ist ein par­tei­po­li­tisch unab­hän­gi­ges Bür­ger- und Aus­bil­dungs­fern­se­hen, in dem die Salz­bur­ger Bevöl­ke­rung in TV und Video­pro­duk­ti­on qua­li­fi­ziert und ihre Inhal­te gesen­det wer­den. Gleich­zei­tig nimmt eine Viel­zahl an Insti­tu­tio­nen – von Mozar­te­um, Uni­ver­si­tät Salz­burg, Päd­ago­gi­sche Hoch­schu­le bis zu Rock­house und vie­le ande­re mehr – unse­ren Sen­der in Anspruch und bewer­ben Kul­tur, Musik, Film, Sozia­les, Poli­tik, Zivil­ge­sell­schaft aus Salz­burg im Bun­des­land und öster­reich­weit.

Strenge Richtlinien für Inhalte

Die­se Offen­heit eines Gemein­schafts­s­sen­ders, wo grund­sätz­lich jede/r will­kom­men ist, bedeu­tet auch, daß  stren­ge und umfas­sen­de Richt­li­ni­en gel­ten müs­sen, nach denen ein Pro­gramm für OnAir zuge­las­sen wird. Aus­ge­schlos­sen wird  Ras­sis­mus, Sexis­mus, Demo­kra­tie­feind­lich­keit und Pro­pa­gan­da für Reli­gio­nen und poli­ti­sche Par­tei­en. Wei­ters gilt der Ehren­ko­dex des öster­rei­chi­schen Pres­se­rats und die Char­ta Com­mu­ni­ty Fern­se­hen Öster­reich, die die­se umfas­sen­den Richt­li­ni­en ergän­zen.

Im Febru­ar 2018 wur­den Zulie­fe­run­gen des You­Tube-Kanals „Kryp­to TV“ wegen mög­li­cher Ver­stö­ße gegen die Sen­de­richt­li­ni­en ruhend gestellt. FS1 hat­te schon vor­her ein­zel­ne Sen­dun­gen abge­lehnt bezie­hungs­wei­se wie­der aus dem Pro­gramm genom­men.
Kryp­toTV ist Mit­glied im Ver­ein der Sen­dungs­ma­che­rIn­nen von FS1. Sen­d­ein­hal­te von Sen­dungs­ma­che­rIn­nen, die den offe­nen Zugang zur frei­en Mei­nungs­äu­ße­rung nut­zen, wer­den bezüg­lich gel­ten­der Richt­li­ni­en über­prüft, aber nicht nach sub­jek­ti­ven Gesichts­punk­ten zen­su­riert. Die­se Prü­fung ist noch nicht abge­schlo­ßen, wird aber sowohl im Sin­ne der För­de­rung von frei­er Mei­nungs­äu­ße­rung als Basis einer demo­kra­ti­schen Gesell­schaft, als auch unter Beach­tung der Char­ta der Com­mu­ni­ty Fern­se­hen Öster­reich sehr ernst genom­men.

Einzelfall in einem vielfältigen Programm

Wir möch­ten fest­hal­ten, daß dies ein Ein­zel­fall in einer Viel­zahl von Pro­gram­men und Sen­dun­gen vie­ler Enga­gier­ter und Volon­tä­ren auf FS1 ist. Aus die­sem einen Pro­gramm, das nur fall­wei­se über­nom­men wur­de, seit mehr als einem Monat ruht und gera­de über­prüft wird, heu­te „Ver­schwö­rungs­fern­se­hen“ für den gesam­ten Sen­der abzu­lei­ten erscheint dem aktu­el­len Wahl­kampf zur Land­tags­wahl 2018 geschul­det und eine unan­ge­mes­se­ne Über­trei­bung.

FS1 erhält für sei­ne Auf­ga­ben – Medi­en­bil­dung und Zugang der Bür­ger und Bür­ge­rin­nen von Salz­burg zu TV-Sen­de­flä­chen – natio­na­le Mit­tel aus Rund­funk­ge­büh­ren und regio­na­le Kofi­nan­zie­run­gen von Stadt und Land Salz­burg. Wei­ters wer­den Pro­jek­te wie die „Salzburg:Film:Edition“, der „Gemein­de­rat Salz­burg Live­stream“ oder „Jugend­re­de­wett­be­werb TV“ im Auf­trag von Stadt und Land durch­ge­führt. Für medi­en­kul­tu­rel­le Ver­an­stal­tun­gen in Salz­burg wie dem Nach­wuchs­film­fes­ti­val Juvina­le, dem „EuRe­gio Kin­der- und Jugend­film­fest“ oder auch dem „Digi­tal Spring Fes­ti­val“ ist FS1 wich­ti­ger Koope­ra­ti­ons­part­ner.

All die­se För­de­run­gen und Finan­zie­run­gen sind hoch­trans­pa­rent auf der FS1-Web­site ver­öf­fent­licht, sind also kein Geheim­nis und fin­den sich lau­fend in den Kul­tur­be­rich­ten von Stadt und Land.

Geschäfts­füh­rung FS1 — Com­mu­ni­ty TV Salz­burg Gemein­nüt­zi­ge Betriebs­gesmbH
Alf Alten­dorf — Kauf­män­nisch, Mar­kus Weis­he­it­in­ger-Herr­mann — Pro­gramm


SchaltDichEin!

#SchaltDichEin!

Ob Profifilmer*in oder blutige*r Anfänger*in: Jede*r ist bei FS1 willkommen.

Produziere deine eigene Sendung oder lade deinen fertigen Film hoch! Mach mit bei Salzburgs Community TV!