Dein Programm

Juvinale ’21 | Simon S. Preisverleihung

Der all­seits begehr­te und belieb­te Simon S. Preis der Stadt Salz­burg, dotiert mit 10.000 €, konn­te im Jahr 2020 auf­grund von Covid-19 nicht ver­lie­hen wer­den. Die Ver­lei­hung wur­de 2021 im Rah­men der JUVINA­LE nachgeholt.

Der Namens­ge­ber des Prei­ses ist der öster­rei­chi­sche Phy­si­ker, Mathe­ma­ti­ker und Film­pio­nier Simon Stamp­fer. Die Preis-Skultpur wur­de von den Salz­bur­ger Künst­lern Tobi­as und Manu­el Gru­ber gestaltet.

Ursprüng­lich soll­te die Ver­lei­hung als Open-Air-Event im Innen­hof des Schlos­ses Mira­bell gestal­tet wer­den. Aller­dings mach­te das Wet­ter dem JUVINA­LE-Team einen Strich durch die Rech­nung. Die geplan­te Ver­lei­hung, die Scree­nings, geor­der­te Event-Aus­rüs­tung und Kuli­na­rik muss­ten gecan­celt wer­den Natür­lich wur­de die Opti­on des Schlecht­wet­ters mit­ein­ge­rech­net und das DAS KINO als alter­na­ti­ver Ver­lei­hungs­ort ange­fragt. Durch den Abend führ­te Mode­ra­to­rin Roma­na Stück­lschwei­ger, zu Gast war unter ande­rem Vize­bür­ger­meis­ter Bern­hard Auinger.

Auszeichnungen

Haupt­preis 2020 – „Die Arbeit mit dem Tod“, Bian­ca Weber, Lorenz Wet­scher, Mar­kus Wastl

  1. Platz 2020 – „Clo­se to Not­hing at All“, Saskia Eder, Lisa Bröckl, Patrick Kamalzadeh
  2. Platz 2020 – „ana­to­mie einer erin­ne­rung“, Kers­tin Glachs


Bitte akzeptiere YouTube-Cookies um dieses Video ansehen zu können. Mit deinem Einverständnis werden Inhalte von YouTube, einem externen Anbieter, geladen.

Mehr Informationen findest du in YouTube's Datenschutzrichtlinie.

Wenn du einverstanden bist wird deine Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Diese Sendung findest du:


DEIN VOLONTARIAT BEI FS1.

Fernsehluft schnuppern, Erfahrungen sammeln, Zutritt zu Events und kostenlose Weiterbildung. Voll anrechenbar als Uni Pflichtpraktikum.

Herbst 2021

Mehr Infos.

FS1 Volontariat

Skip to content