Dein Programm

KZ Gusen | Gedenken

Das Gedenk­dienst­ko­mi­tee Gusen in St. Geor­gen a.d. Gusen ist eine Geden­kin­itia­ti­ve in der Regi­on der ehe­ma­li­gen Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger Maut­hau­sen und Gusen.

Als sol­cher ver­an­stal­tet die­se Initia­ti­ve jedes Jahr die Befrei­ungs­fei­ern im ehe­ma­li­gen KZ-Gusen. In die­sem Jahr wo sich die Befrei­ung zum 75mal jährt, kann die­se Fei­er nicht am ehe­ma­li­gen Tat­ort statt­fin­den. Des­we­gen haben sie sich ent­schie­den ganz neue Wege zu bestrei­ten und eine vir­tu­el­le Fei­er zu gestal­ten.

Anstatt vie­ler herz­li­cher Begrü­ßun­gen und Umar­mun­gen sen­det das Gedenk­dienst­ko­mi­tee Gusen am 9. Mai um 17:00 Uhr Bot­schaf­ten aus der gan­zen Welt – wer hät­te vor kur­zem an so etwas gedacht.
Die­sen Bei­trag haben sie sel­ber gestal­tet, um an die­sem Tag, an dem sich die Befrei­ung des KZ-Gusen zum 75. Mal jährt, eine Bot­schaft zu sen­den, ein Zei­chen zu set­zen. Dazu haben sie die Kame­ra bedient, Ton­auf­nah­men gemacht, Bei­trä­ge über­setzt und syn­chro­ni­siert und vie­le Men­schen moti­viert sie dabei zu unter­stüt­zen. Beson­ders freu­en sie sich über die Bot­schaf­ten von eini­gen der Über­le­ben­den von Gusen und deren Ange­hö­ri­gen.

Durch das Pro­gramm beglei­ten sie Julia Mayr und Bern­hard Müh­le­der vom Gedenks­dienst­ko­mi­tee Gusen.
Julia Mayr, Lei­te­rin des Papa-Gru­ber-Krei­ses, Mit­glied des Gedenk­dienst­ko­mi­tees Gusen, Bern­hard Müh­le­der, Obmann der Platt­form Johann Gru­ber, Mit­glied des Gedenk­dienst­ko­mi­tees Gusen, arbei­tet für die KZ-Gedenk­stät­ten Maut­hau­sen und Gusen als Päd­ago­ge.


Diese Sendung findest du:


Programmnews Email

FS1-Programmupdate

Erhalte wöchentliche Programmnews bequem & einfach in deine Mailbox.