Dein Programm

LandSchafftLeben Podcast Es Geht Um 387 Milliarden Euro

Land schafft Leben | Es geht um 387 Milliarden Euro

„Die Land­wirt­schaft muss Leis­tung erbrin­gen, wenn sie Zah­lun­gen erhal­ten will“: Wenn der Lei­ter der Sek­ti­on Land­wirt­schaft im Bun­des­mi­nis­te­ri­um sei­nen Weg in unser Pod­cast­stu­dio nach Schlad­ming fin­det, dann unter­bricht Han­nes Roy­er das Heu­en nur zu ger­ne. Zu vie­le Fra­gen gibt es an sei­nen Gast Johan­nes Fan­k­hau­ser, vor allem, wenn es um das lie­be Geld geht. Ein aktu­ell beson­ders hei­ßes The­ma: die GAP, also die Gemein­sa­me Agrar­po­li­tik der EU, die gera­de neu beschlos­sen wird und in deren Rah­men EU-weit jähr­lich 387 Mil­li­ar­den Euro an die Land­wirt­schaft ver­ge­ben wer­den. Aber war­um wird unse­re Land­wirt­schaft über­haupt sub­ven­tio­niert? Lebens­mit­tel leist­bar zu machen, war einst der Grund­ge­dan­ke der GAP. Heu­te geht es um sehr viel mehr. „Die Qua­li­tät muss bes­ser wer­den: die der Land­wirt­schaft, aber auch die Qua­li­tät der Lebens­mit­tel und unse­res Ein­kaufs- und Ess­ver­hal­tens“ – die Lie­be zur Land­wirt­schaft lässt die bei­den Han­nes trotz der Bri­sanz des The­mas immer wie­der auf einen gemein­sa­men Nen­ner kom­men. Hör‘ rein, denn die GAP geht uns alle an!

Dan­ke an Pam Pam Ida für die Bereit­stel­lung des Songs “Bis auf die Kno­chen” für unser Intro/Outro!


Diese Sendung findest du:


Skip to content