Dein Programm

SEAD | Dancing in the streets

Dancing-Performance mit Soundpainters und Tänzerinnen in der Salzburger Altstadt

Dancing in the Streets ist eine Performance mit zwei Soundpainters und 25 TänzerInnen des SEAD und auf einige der meistbesuchten Straßen und Plätze in der Salzburger Altstadt zugeschnitten.

SEAD-TänzerInnen des ersten Ausbildungsjahres (Grounding) waren am 26.04. zwischen 14.30 und 16 Uhr in einer “Soundpainting”-Choreografie von Ceren Oran an unterschiedlichen Plätzen in der Stadt zu erleben.

Ceren Oran und Jean Baptiste Charlot verwenden die spezielle Zeichensprache des “Soundpainting”, das in den 1970er Jahren in New York entwickelt wurde, um eine Echtzeit-Komposition im öffentlichen Raum zu choreografieren. Die Künstler treten dabei mit der unterschiedlichen Umgebung auf ihrer Route in Interaktion. Das tänzerische und musikalische Material für die einzelnen Stationen wurde von den TänzerInnen des SEAD entwickelt und zeigt die Verspieltheit und Wandlungsfähigkeit der jeweiligen Orte, die wir täglich passieren.

Soundpainting: Ceren Oran; Musical Accompaniment, Choreographic Assistance: Jean-Baptiste Charlot;Performance: SEAD Grounding Year Students

Diese Sendung findest du:


JUVINALE 2019 – FS1 organisiert das Nachwuchsfilmfest aus Salzburg

Kostenlose Screenings mit Filmen junger Künstler*innen, Workshops, Diskussionen & ein Open Air Sommerkino am Platzl!

Sei dabei – #JUVINALE

www.juvinale.at | facebook.com/juvinale