Dein Programm

subnetTALK: Claudia Rohrmoser

Im sub­net­TALK mit Clau­dia Rohr­mo­ser wer­den Über­le­gun­gen ange­stellt zum Ver­hält­nis von Film, For­mat und Raum­dar­stel­lung und die Wir­kung fil­mi­scher Raum­kon­zep­te in Kino, Medi­en­in­stal­la­ti­on und VR beleuch­tet. Wel­che Dar­stel­lungs­stra­te­gien las­sen die Zuschau­er in einen Illu­si­ons­raum ein­tau­chen? Las­sen sich tra­di­tio­nel­le 2D Gestal­tungs­prin­zi­pi­en in den vir­tu­el­len Raum über­tra­gen? Wie wird sich die Wahr­neh­mung von Film ver­än­dern, wenn es kei­nen Rah­men mehr gibt?

Einen guten Film zu sehen ist wie ein Rausch, in dem die eige­ne Exis­tenz für kur­ze Zeit unter­bro­chen ist. Dabei spielt auch die glaub­wür­di­ge Erzäh­lung des Raums eine wesent­li­che Rol­le.

Clau­dia Rohr­mo­ser wur­de in Salz­burg gebo­ren. Sie stu­dier­te Mul­ti-MediaAr­t/­Com­pu­ter­ani­ma­ti­on an der FH Salz­burg und Medi­en­kunst an der Uni­ver­si­tät der Küns­te Ber­lin. 2009 grün­de­te sie mit der Schmie­de Hal­lein das “Cine­ma Ver­ti­go” als Expe­ri­men­tier­raum für künst­le­ri­sche For­schung im Medi­um des beweg­ten Bil­des. In ihren Video­ar­bei­ten beschäf­tigt sie sich sich mit audio­vi­su­el­len Instal­la­tio­nen, Visu­al Music und expe­ri­men­tel­ler Ani­ma­ti­on. Sie lehrt und forscht als Pro­fes­so­rin für Moti­on Design und Media Spaces an der BTK-Hoch­schu­le für Gestal­tung in Ber­lin.

Der sub­net­TALK vom 15. Novem­ber im Pro­gramm von FS1 und online in unse­rem you­tube-Chan­nel. Schalt ein! 

Related Links


Diese Sendung findest du:


Programmnews Email

FS1-Programmupdate

Erhalte wöchentliche Programmnews bequem & einfach in deine Mailbox.