Dein Programm

Blattseiten mit Christopher Schmall. Schalt ein.

…Aus­bruch zu Hals­bruch und bereist inne­re wie äuße­re Land­schaf­ten voll Zwischeninselpoesie. 

Chris­to­pher Schmall wun­dert sich wund zwi­schen Weh und Aber. Er wur­de 1993 in Salz­burg gebo­ren, wo er als Bar­herr im Lite­ra­tur­haus, als Frei­er Radio­ma­cher (Radio­fa­brik), und vor allem als jun­ger Schrift­stel­ler tätig ist. 

Die ers­te inten­si­ve Beschäf­ti­gung mit Dich­tung und Sprach­kunst hat­te er ab 2008 im Frei­ge­gen­stand „Krea­ti­ves Schrei­ben“, gelei­tet von Ger­lin­de Weinmüller.

Lesun­gen im Lite­ra­tur­haus Salz­burg, im Club Denk­mal, in der Gnig­ler Kunst­müh­le und beim Bureau du Grand Mot (“Kul­tur­keu­le” etc.). Ver­öf­fent­li­chun­gen in Antho­lo­gien und Zeit­schrif­ten sowie im Nacht­fahrt-Per­len­tau­cher-Blog.

Sein ers­ter Lyrik­band „seelen.splitter“ erschien Mai 2016 in der Rei­he „Lyrik der Gegen­wart“ bei Edi­ti­on Art Science.

Sen­de­zei­ten von Blatt­sei­ten mit Chris­to­pher Schmall im Pro­gramm von FS1. 

Sen­dung ver­passt? Geh auf unse­ren You­tube­chan­nel.


Diese Sendung findest du:


Wir streamen dich!

Wir streamen dich!

Du bist Kunst- und Kulturschaffende*r und deine Performance wurde gecancelt?

Wir streamen dich in TV & Internet!