Dein Programm

JBZ Montagsrunde | Philippe Narval über neue Demokratiemodelle

FS1 doku­men­tiert die aktu­el­le JBZ Montagsrunde:

Phil­ip­pe Nar­val ist Geschäfts­füh­rer des Euro­päi­schen Forums Alp­bach und Buch­au­tor. In der 122. Mon­tags­run­de berich­te­te er über Demo­kra­tie­ex­pe­ri­men­te in Euro­pa vom demo­kra­ti­schen Kin­der­gar­ten über Online-Geset­zes­kon­sul­ta­tio­nen bis zur iri­schen BürgerInnen-Versammlung.

In sei­nem Buch „Die freund­li­che Revo­lu­ti­on“ beschreibt Nar­val Geschich­ten, die zei­gen, dass es kon­kre­te Lösungs­we­ge aus der Demo­kra­tie­kri­se gibt. Eini­ge davon stell­te er in der Mon­tags­run­de vor: Im Kin­der­gar­ten der Vor­arl­ber­ger Gemein­de Mäder wer­den Kin­der von Beginn an Ent­schei­dun­gen betei­ligt und ler­nen so früh Demo­kra­tie ein­zu­üben. Im als kon­ser­va­tiv und katho­lisch ein­ge­schät­zen Irland wur­den über Bür­ge­rIn­nen­rä­te strit­ti­ge The­men wie Abtrei­bung und Ehe für alle gut gelöst. Und in Frank­reich hat Axel­le Lemai­re, Minis­te­rin für digi­ta­le Agen­den unter Fran­cois Hol­lan­de, die ers­te umfas­sen­de und inter­ak­ti­ve Gesetz­tes­kon­sul­ta­ti­on für digi­ta­le Belan­ge durch­ge­führt. An die 20.000 Vor­schlä­ge wur­den auf die­se Wei­se eingeholt.

Die Erneue­rung der Demo­kra­tie müs­se wei­ter­ge­fasst wer­den und neue inno­va­ti­ve For­ma­te zulas­sen, so die Über­zeu­gung von Nar­val. Wich­tig sei­en Offen­heit und Dia­log gera­de auch mit Anders­den­ken­den. Als Vor­schlä­ge nann­te Nar­val u.a., Social Media zu nut­zen um Lösungs­vor­schlä­ge zu ver­brei­ten, sach­li­che Dis­kur­se auch im Netz zu füh­ren, Teil­ha­be-Räu­me zu schaf­fen, die Begeg­nung mit Men­schen zu suchen, die ande­rer Mei­nung sind, jedoch klar Gren­zen zu set­zen dort, wo der Rechts­staat und die freie Mei­nungs­äu­ße­rung in Miß­kre­dit gebracht werden.

In der Dis­kus­si­on wur­de mehr­fach auf die Not­wen­dig­keit auch von Wirt­schafts­de­mo­kra­tie und die Betei­li­gung der Bür­ge­rIn­nen in der poli­ti­schen Gestal­tung wirt­schaft­li­cher Rah­men­be­din­gun­gen hin­ge­wie­sen. In den Wor­ten von Mode­ra­tor Ste­fan Wal­ly: „Es muss gelin­gen, den Kuchen, über den wir abstim­men kön­nen, zu vergrößern.”

FS1 Auf­nah­me & Pro­duk­ti­on: Eli­sa Vis­ca & Frie­da Kram­mel. s


Bitte akzeptiere YouTube-Cookies um dieses Video ansehen zu können. Mit deinem Einverständnis werden Inhalte von YouTube, einem externen Anbieter, geladen.

Mehr Informationen findest du in YouTube's Datenschutzrichtlinie.

Wenn du einverstanden bist wird deine Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Diese Sendung findest du:


Wir streamen dich!

Wir streamen dich!

Du bist Kunst- und Kulturschaffende*r und deine Performance wurde gecancelt?

Wir streamen dich in TV & Internet!