Dein Programm

JBZ | Robert Misik über Liebe Kapitalismus in Zeiten der Epidemie

Wie funk­tio­niert die Lie­be in Zei­ten des Kapi­ta­lis­mus? War­um seh­nen wir uns nach Sicher­heit? Was wird uns die Zukunft brin­gen? An wel­chen Gott wol­len wir noch glau­ben? War­um fin­den wir Geiz geil? Was bedeu­tet uns Frei­heit? Wel­che Kon­se­quen­zen hat Digi­ta­li­sie­rung, Auto­ma­ti­sie­rung und Robo­ti­sie­rung? Robert Misik, der renom­mier­te Sach­buch­au­tor, macht sich Gedan­ken zu unse­rer Gegen­wart. Anhand zehn exem­pla­ri­scher Begrif­fe, die Zeit­geist und Ver­fasst­heit unse­rer Gesell­schaft tref­fend skiz­zie­ren, geht er der Fra­ge nach, wel­chen Para­dig­men wir unse­re Leben unter­wer­fen. Die Robert JungK Biblio­thek fragt nach, ob der Coro­na­vi­rus etwas dar­an ändert.


Bitte akzeptiere YouTube-Cookies um dieses Video ansehen zu können. Mit deinem Einverständnis werden Inhalte von YouTube, einem externen Anbieter, geladen.

Mehr Informationen findest du in YouTube's Datenschutzrichtlinie.

Wenn du einverstanden bist wird deine Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Diese Sendung findest du:


Skip to content