Dein Programm

Kulturfrühstück | Maibaum 4.0 — unsere kulturelle Zukunft am Land

Für das Kul­tur­früh­stück #44 hat das FS1 Kame­ra­team den Pinz­gau besucht. Abge­hal­ten wur­de es im Schloss Rit­zen, Saalfelden. 

Kunst und Kul­tur sind wich­ti­ge Bestand­tei­le in unse­rem All­tags­le­ben. Sie prä­gen unser Dasein und das Zusam­men­le­ben in unse­ren Gemein­den. Trotz­dem wer­den sie oft­mals als Rand­phä­no­men oder aus­schließ­lich als Teil des tra­di­tio­nel­len Gesell­schafts- und Ver­eins­le­ben gese­hen. Die viel­sei­ti­gen, inno­va­ti­ven und gemein­sa­men Sei­ten gera­ten dabei eben­so aus dem Blick, wie die meist ehren­amt­li­che und unsicht­ba­re Arbeit, die dahin­ter­steckt. Vor die­sem Hin­ter­grund fra­gen wir, wie sich das kul­tu­rel­le Leben am Land eigent­lich gestal­tet und wie eine Zukunft zwi­schen Tra­di­ti­on und Neu­em aus­se­hen könn­te. Was bedeu­ten Kunst und Kul­tur für die Men­schen am Land in unse­rer Gemein­de und Regi­on? Wel­che Ent­wick­lun­gen wür­den wir uns wün­schen? In wel­chem Ver­hält­nis sol­len die­se neu­en Ent­wick­lun­gen zur Tra­di­ti­on stehen?

Podiumsdiskussion

  • Mar­ti­na Ber­ger-Kling­ler, Büro Lhstv. Hein­rich Schellhorn
  • Isa­bel­la Dschul­nigg-Geiss­ler, Hote­lie­rin, Geschäfts­füh­re­rin Saal­ba­cher Bergbahnen
  • Sabi­ne Hau­ser, Salz­bur­ger Bil­dungs­werk, Quer­beet, Kul­tur­ver­ein Binoggl
  • Flo­ri­an Juritsch, Bür­ger­meis­ter Unken, Ver­eins­ver­tre­ter der regio­na­len Volkskultur
  • Erich Rohr­mo­ser, Bür­ger­meis­ter Saalfelden

Mode­ra­ti­on: Dia­na Schmi­de­rer (LEA­DER Saal­ach­tal) & Ani­ta Moser (Wis­sen­schaft und Kunst)


Bitte akzeptiere YouTube-Cookies um dieses Video ansehen zu können. Mit deinem Einverständnis werden Inhalte von YouTube, einem externen Anbieter, geladen.

Mehr Informationen findest du in YouTube's Datenschutzrichtlinie.

Wenn du einverstanden bist wird deine Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Diese Sendung findest du:


Skip to content