Dein Programm

Literaturhaus Stunden Aus Roman Blei

Literaturhaus | Radka Denemarková

Peking ist Sehn­suchts­ort für eine Grup­pe von Euro­pä­ern, die nach Chi­na kom­men, um sich selbst zu fin­den. Doch den Mög­lich­kei­ten zur eige­nen Ent­fal­tung sind in dem kom­mu­nis­ti­schen Land star­re Gren­zen gesetzt. Die Begeg­nung mit chi­ne­si­schen Dis­si­den­ten stel­len ihre Wert­vor­stel­lun­gen auf die Pro­be, und sie alle gera­ten an einen dra­ma­ti­schen Wen­de­punkt in ihrem Leben. Den Mit­tel­punkt der Grup­pe bil­det eine tsche­chi­sche Schrift­stel­le­rin, die sich vol­ler Über­zeu­gung für demo­kra­ti­sche Wer­te ein­setzt und zum mora­li­schen Leit­stern für eine chi­ne­si­sche Stu­den­tin wird. Die gemein­sa­me Lek­tü­re phi­lo­so­phi­scher Tex­te ani­miert die jun­ge Frau zum poli­ti­schen­Wi­der­stand – mit fata­len Folgen.

Rad­ka Denemar­ko­vá zählt zu den bedeu­tends­ten Autorin­nen Euro­pas und wur­de schon als mög­li­che Anwär­te­rin für den Lite­ra­tur­no­bel­preis genannt. Mit „Stun­den aus Blei“ (Hoff­mann & Cam­pe, 2022, über­setzt von Eva Pro­vou­so­vá) legt sie nach Jah­ren der Recher­che und des Schrei­bens einen Roman über das heu­ti­ge Chi­na vor. Das von der Kri­tik gefei­er­te Buch ist in Tsche­chi­en – Ori­gi­nal­ti­tel „Hodi­ny z olo­va“ (2018) – ein Bestseller. 

Aus­zug aus Lesung & Gespräch: Rad­ka Denemar­ko­vá “Stun­den aus Blei”, Mai 2022, Lite­ra­tur­haus Salzburg; 

Mode­ra­ti­on: Dana Pfei­fer­ová, Ver­an­stal­ter: Ver­ein Literaturhaus.


Diese Sendung findest du:


Skip to content