Dein Programm

Mozarteum Theater | Verrat. Anpassung. Widerstand.

Die Aufführung unter der Regie von Carmen Schwarz beschäftigt sich spielerisch mit der Geschichte Galileo Galilei’s in Bezug auf das Einstehen für eigene Werte und Überzeugungen

In der spielerischen Auseinandersetzung mit der Geschichte des Wissenschaftlers Galileo Galilei stellen wir uns folgenden Fragen: Wie weit lohnt es sich zu kämpfen und für die eigene Wahrheit, den Glauben und die Hoffnung auf eine bessere Zukunft einzustehen? Und wann beginnt Verrat?

Regie: Carmen Schwarz
Bühne & Kostüme: Yvonne Schäfer
Schauspiel: Felicia Chin-Malenski, Chris Eckert, Madeline Gabel, Felix Kruttke
Mentorin: Andrea Koschwitz

Diese Sendung findest du:


Wir gehen wählen. Für ein vereintes und starkes Europa. Du auch?

Es genügt nicht, nur auf eine bessere Zukunft zu hoffen: Diesmal müssen wir alle Verantwortung übernehmen.

Motiviere auch andere zur Wahl – denn wenn alle wählen, gewinnen auch alle.

Mehr dazu.