Dein Programm

Robert Jungk Bibliothek | Annekathrin Kohout

Im Sci­ence-Fic­tion-Film Matrix sind die Men­schen in einer com­pu­ter­ge­ne­rier­ten Traum­welt gefan­gen, die Wirk­lich­keit lässt sich nur durch die Ein­nah­me einer roten Pil­le erken­nen. Neu­rech­te Grup­pie­run­gen bemü­hen immer öfter die­ses Bild, um gegen den Sta­tus quo der libe­ra­len Demo­kra­tie auf­zu­tre­ten. Sogar die „rote Pil­le“, die es erlau­ben soll, die Rea­li­tät zu erken­nen, wird zitiert: Den Neu­en Rech­ten dient sie nun­mehr zur Selbst­be­schrei­bung. Anne­kath­rin Kohout hat die Ent­wick­lung die­ser Denk­wei­se ver­folgt und zeigt, wie Bil­der der Sci­ence-Fic­tion und der Pop­kul­tur hal­fen, einen neu­rech­ten Dis­kurs über „Wahr­heit“ zu eta­blie­ren. Die Kul­tur­his­to­ri­ke­rin und Medi­en­wis­sen­schaft­le­rin Anne­kath­rin Kohout arbei­tet neben ihrer Tätig­keit als wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am Ger­ma­nis­ti­schen Semi­nar der Uni­ver­si­tät Sie­gen als freie Autorin. Sie ist Her­aus­ge­be­rin und Redak­teu­rin der Zeit­schrift Pop. Kul­tur und Kri­tik, außer­dem Mit­her­aus­ge­be­rin der Buch­rei­he „Digi­ta­le Bild­kul­tu­ren“ im Ver­lag Klaus Wagenbach.


Bitte akzeptiere YouTube-Cookies um dieses Video ansehen zu können. Mit deinem Einverständnis werden Inhalte von YouTube, einem externen Anbieter, geladen.

Mehr Informationen findest du in YouTube's Datenschutzrichtlinie.

Wenn du einverstanden bist wird deine Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Diese Sendung findest du:


DEIN VOLONTARIAT BEI FS1.

Fernsehluft schnuppern, Erfahrungen sammeln, Zutritt zu Events und kostenlose Weiterbildung. Voll anrechenbar als Uni Pflichtpraktikum.

Herbst 2021

Mehr Infos.

FS1 Volontariat

Skip to content