Dein Programm

Robert Jungk Bibliothek | Astrid Rössler

“Was ich über Salzburg dazu gelernt habe.” Astrid Rössler zu Gast in der Montagsrunde der JBZ vom 09.07.

In der 114 Mon­tags­run­de des JBZ spricht die lang­jäh­ri­ge Grü­nen-Poli­ti­ke­rin Astrid Rös­ler über Her­aus­for­de­run­gen und Erfah­run­gen ihrer 5 Jah­re als Spit­zen­po­li­ti­ke­rin und Lan­des­haupt­mann-Stell­ver­tre­te­rin in Salzburg.

“Astrid Röss­ler war bei der 114. Mon­tags­run­de in der JBZ zu Gast. Mit Ste­fan Wal­ly sprach sie dar­über, was sie in ihrer Zeit als Lan­des­haupt­mann-Stell­ver­tre­te­rin über Salz­burg gelernt hat – und wel­chen Her­aus­for­de­run­gen sie sich als ers­te grü­ne Spit­zen­po­li­ti­ke­rin im Land Salz­burg stel­len musste.

Die Wich­tig­keit des per­sön­li­chen Gesprächs mit Betrof­fe­nen sowie die Suche nach Kon­sens beton­te unser Gast beson­ders: Vor allem Letz­te­res scheint in der aktu­el­len poli­ti­schen Kul­tur zuneh­mend nega­tiv behaf­tet. Mit Bedau­ern sieht Röss­ler, dass bür­ger­li­ches Enga­ge­ment im Bereich Umwelt­schutz immer weni­ger an die Öffent­lich­keit tritt und sich mehr auf die pri­va­te Umge­bung kon­zen­triert. Die not­wen­di­ge Wen­de im Kli­ma- und Umwelt­schutz kön­ne aber nur von der Gesell­schaft als Gan­zes getra­gen wer­den – und brau­che gleich­zei­tig indi­vi­du­el­le Hal­tung und Solidarität.

Astrid Röss­lers Fazit nach 5 Jah­ren Spit­zen­po­li­tik: Es ist mehr mög­lich, als man glaubt, wenn man sich auf das Gegen­über ein­lässt, ohne die eige­nen Ideen auf­zu­ge­ben. Respekt für die Exper­ti­se der Beam­ten­schaft ist hier­bei beson­ders wich­tig – des­we­gen braucht es hoch­qua­li­fi­zier­te Beam­tIn­nen auch auf poli­tisch nomi­nier­ten Spitzenpositionen.

Die Hür­den in der Poli­tik wer­den – vor allem für Frau­en – eher höher, mit einer poli­ti­schen Unkul­tur, die sich vor allem in Schim­pf­or­gi­en in sozia­len Medi­en oder media­len Kam­pa­gnen äußert. Dazu wünscht sich Astrid Röss­ler einen muti­ge­ren Land­tag mit einer star­ken Oppo­si­ti­on. Mehr Selbst­be­wusst­sein bei den Abge­ord­ne­ten wäre ein Anfang für eine star­ke Lan­des­po­li­tik jen­seits der Regierungsbank.”


Bitte akzeptiere YouTube-Cookies um dieses Video ansehen zu können. Mit deinem Einverständnis werden Inhalte von YouTube, einem externen Anbieter, geladen.

Mehr Informationen findest du in YouTube's Datenschutzrichtlinie.

Wenn du einverstanden bist wird deine Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Diese Sendung findest du:


Wir streamen dich!

Wir streamen dich!

Du bist Kunst- und Kulturschaffende*r und deine Performance wurde gecancelt?

Wir streamen dich in TV & Internet!