Dein Programm

Robert Jungk Bibliothek | Politik als Beruf (mit Zukunft?)

Hat der Beruf eines/einer Politikers/Politkerin Zukunft? FS1 war live für dich bei der aktuellen Montagsrunde dabei. Mit Christoph Konrath

“Wel­che Men­schen machen Poli­tik zum Beruf?

Vor knapp 100 Jah­ren hat Max Weber einen Vor­trag gehal­ten, der grund­le­gen­de Begrif­fe poli­ti­schen Han­delns geprägt hat. Wäh­rend das „lang­sa­me Boh­ren von har­ten Bret­tern“ und die Bezug­nah­me auf Gesin­nungs- und Ver­ant­wor­tungs­ethik zu Rede­wen­dun­gen gewor­den sind, blei­ben die Grund­fra­ge und die Vor­aus­set­zun­gen des Tex­tes viel­fach unbe­ach­tet.

Max Weber woll­te wis­sen, was man für ein Mensch sein muss, um „sei­ne Hand in die Spei­chen des Rades der Geschich­te legen zu dür­fen.“ Und er ging davon aus, dass Poli­tik eine Kunst sei, die der Übung und ethi­schen Refle­xi­on bedür­fe. Heu­te stellt sich für vie­le die Fra­ge, was für ein Mensch man sein muss, um sich ein Leben als Poli­ti­ke­rIn in Par­tei­ap­pa­ra­ten und Insti­tu­tio­nen anzu­tun. Und es wird gefragt, wel­che Tech­ni­ken man dafür beherr­schen muss. Zugleich ent­ste­hen vie­ler­orts Initia­ti­ven und Par­tei­en, die Poli­tik gera­de nicht zum Beruf machen wol­len und den Fokus nicht auf ein­zel­ne Poli­ti­ke­rIn­nen son­dern auf Kol­la­bo­ra­ti­on legen. Aus­ge­hend von Max Weber und anhand kon­kre­ter Dis­kus­sio­nen und Bei­spie­le aus Öster­reich und Euro­pa fragt Chris­toph Kon­rath nach Her­aus­for­de­run­gen und Zukunfts­per­spek­ti­ven von Poli­tik als Beruf.”

Impuls und Dis­kus­si­on: Chris­toph Kon­rath, Abtei­lungs­lei­ter im Rechts‑, Legis­la­tiv- und Wis­sen­schaft­li­chen Dienst der Par­la­ments­di­rek­ti­on

Mode­ra­ti­on: Ste­fan Wal­ly


Diese Sendung findest du:


Programmnews Email

FS1-Programmupdate

Erhalte wöchentliche Programmnews bequem & einfach in deine Mailbox.

Jetzt kostenlos anmelden!