Dein Programm

Robert Jungk Bibliothek | Xanthe Hall

Das Buch „Hel­ler als tau­send Son­nen. Das Schick­sal der Atom­for­scher“ von Robert erschien 1956. Der Titel die­ser Mon­tags­run­de nimmt Bezug auf die­sen Klassiker. 

Die Mon­tags­run­de besucht hat Xan­the Hall, Geschäfts­füh­re­rin von IPPNW, Inter­na­tio­na­le Ärzt*innen für die Ver­hü­tung eines Atomkriegs.

Die IPPNW hat 1985 den Frie­dens­no­bel­preis für ihre Auf­klä­rung zu den medi­zi­ni­schen Aus­wir­kun­gen eines Atom­krie­ges gewon­nen. 2017 hat ihre Toch­ter­kam­pa­gne „ICAN“ für die Auf­klä­rung über die huma­ni­tä­ren Fol­gen und die Arbeit für einen Ver­trag zum Ver­bot von Atom­waf­fen eben­falls den Frie­dens­no­bel­preis erhal­ten. Die Fol­gen eines Atom­waf­fen­ein­sat­zes oder eines Atom­krie­ges sind heu­te unum­strit­ten. Sie sind kata­stro­phal. Bei ande­ren Waf­fen­ty­pen bedeu­tet die Kon­se­quenz aus die­ser Erkennt­nis die Recht­fer­ti­gung eines Ver­bo­tes. Aber bei Atom­waf­fen nicht. War­um? Die Atom­waf­fen­staa­ten und ihre Bünd­nis­part­ner hal­ten an der nuklea­ren Abschre­ckung fest, trotz des enor­men Risi­kos für Mensch und Umwelt. Der Glau­be, dass Atom­waf­fen uns schüt­zen, reicht zurück bis Hiro­shi­ma, aber ist er eine Illusion?


Bitte akzeptiere YouTube-Cookies um dieses Video ansehen zu können. Mit deinem Einverständnis werden Inhalte von YouTube, einem externen Anbieter, geladen.

Mehr Informationen findest du in YouTube's Datenschutzrichtlinie.

Wenn du einverstanden bist wird deine Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Diese Sendung findest du:


Wir streamen dich!

Wir streamen dich!

Du bist Kunst- und Kulturschaffende*r und deine Performance wurde gecancelt?

Wir streamen dich in TV & Internet!