Dein FS1

Salzburger Filmnachwuchspreis: Der „Simon S.“ wird am 14.11.2014 im Das Kino vergeben

Stol­ze 32 Ein­rei­chun­gen haben sich um den „Simon S.“, den Salz­bur­ger Film­nach­wuchs­preis, bewor­ben. Die Jury bestehend aus Gabrie­le Hoch­leit­ner (Fil­me­ma­che­rin), Andre­as Hor­vath (Fil­me­ma­cher) und Micha­el Bilic (Das Kino) haben schluss­end­lich sechs Fil­me aus­ge­wählt, die für die fina­le End­run­de nomi­niert sind. Hier nun ein kur­zer Ein­blick in die sechs Wer­ke, die es in die End­run­de geschafft haben.

Tel­ler­rand­land

Die von Ste­fan Frieß­ner ein­ge­reich­te Sozi­al­ko­mö­die beschäf­tigt sich mit dem Über­win­den der Angst vor dem Unbe­kann­ten. Tel­ler­rand­land ist das Mas­ter­ab­schluss­pro­jekt des FH-Studenten.

Kang­a­roos can’t jump backwards

Rafa­el May­tho­fer inter­pre­tiert in sei­nem Ani­ma­ti­ons­film die Fra­ge nach unbe­grenz­tem Wachs­tum mal ganz anders. 

Just pas­sing by

Die Fil­me­ma­che­rin Susan­ne Dol­l­nig ließ ihr Pro­jekt an der New York Film Aca­de­my ent­ste­hen. In der Kurz­do­ku­men­ta­ti­on stellt sie an vie­len Orten in New York einen Wie­ner Kaf­fe­haus­tisch auf und bit­tet ver­schie­de­ne Men­schen aus ihrem Leben zu erzählen.

AUS

Lore­na Cola­s­ber­na, Eva Rothen­wän­der und Sabi­ne Bruck­ner wid­men sich in „AUS“ dem Dorf­wirts­haus­ster­ben. Die doku­men­ta­ri­sche Minia­tur ist im Rah­men einer LV am Stu­dio für Audio­vi­si­on am Fach­be­reich Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaf­ten entstanden.

Win­ter

Der von Johan­nes Likar ein­ge­reich­te Kurz­film geht in der Wild­nis Schwe­dens auf die Suche nach wär­men­der und zwi­schen­mensch­li­cher Nähe und Ant­wor­ten auf Fragen.

Der Zuhäl­ter und sei­ne Trophäen

Antoi­net­te Zwirch­mays expe­ri­men­tel­ler Doku­men­tar­film ist ein Fami­li­en­por­trät und Sit­ten­bild. Der Film wur­de bereits bei der dies­jäh­ri­gen Dia­go­na­le als bes­ter Kurz­do­ku­men­tar­film ausgezeichnet.

Aus der Rei­hen­fol­ge kön­nen kei­ne Rück­schlüs­se auf die Preis­trä­ge­rIn­nen gezo­gen wer­den! Es bleibt also span­nend, wel­che drei Ein­rei­chun­gen mit dem ins­ge­samt 6000 Euro dotier­ten bien­na­len Salz­bur­ger Nach­wuchs­film­preis belohnt werden. 

Eini­ge die­ser Ein­rei­chun­gen zum Film­preis fin­den sich auch auf der DVD „Salz­burg Film­edi­ti­on“ die von Stadt und Land gemein­sam mit FS1 pro­du­ziert wur­de. Vie­le Fil­me wer­den ab mit­te Novem­ber in einem Pro­ramm­schwer­punkt „Salz­burg Film­edi­ti­on“  im Wochen­pro­gramm von FS1 gezeigt.

Wir wün­schen allen Teil­neh­me­rIn­nen viel Glück und sind gespannt auf die GewinnerInnen. 


Ver­ga­be des Film­nach­wuchs­prei­ses „Simon S.“ am 14.11.2014 ab 19:00 Uhr im Das Kino. 

Related Links


DEIN VOLONTARIAT BEI FS1.

Fernsehluft schnuppern, Erfahrungen sammeln, Zutritt zu Events und kostenlose Weiterbildung. Voll anrechenbar als Uni Pflichtpraktikum.

Herbst 2021

Mehr Infos.

FS1 Volontariat

Skip to content