Dein Programm

subnet Talk | Martin Kaltenbrunner

Martin Kaltenbrunner spricht über die Bewahrung von Kulturtechniken im digitalen Zeitalter durch Ansätze von Postdigitalen Designs.

Die subnet Talks geben Einblick und Dialog in das Spannungsfeld Kunst, Forschung und Material. subnet lädt Künstler*innen und Forscher*innen ein um einen Impuls zu geben. Dieser Impuls ist Grundlage für den folgenden Publikumsdialog.

In der aktuellen Ausgabe ist Martin Kaltenbrunner Professor am Institut für Medien der Kunstuniversität Linz zu Gast.

Die Geschichte der Mensch-Maschine Interaktion ist mit der vollständigen
Digitalisierung beinahe aller Arbeits- und Lebensbereiche verbunden. In
seinem Beitrag wird Martin Kaltenbrunner am Beispiel seiner Forschung im
Bereich der “Tangible User Interfaces” also gegenständlicher
Schnittstellen erläutern, dass diese einen möglichen Ansatz für ein
Postdigitales Design bieten, mit dessen Hilfe bewährte Kulturtechniken
auch im digitale Zeitalter ihren Stellenwert behalten könnten.

FS1 Aufnahme & Produktion: Elisa Visca, Stella Patzlaff, Anna-Maria Frauenlob, Qendresa Berisha 


Diese Sendung findest du: