Dein Programm

Szene Salzburg | Young Vibes-Young Sharks

#fomo

ist ein urba­nes Tanz­thea­ter über unse­ren Umgang mit vir­tu­el­len Wel­ten, über Fluch und Segen von Face­book, Whats­App, Insta­gram & Co. und den Drang stän­dig erreich­bar und infor­miert zu sein. Was treibt uns an, per­ma­nent unse­re Smart­pho­nes zu che­cken? Wie viel Bestand hat ein vir­tu­el­les Pro­fil in der Rea­li­tät? Füh­ren wir ein Schattendasein?

Der Begriff fomo — kurz für »the fear of mis­sing out« — stammt aus dem Netz­jar­gon und bezeich­net die Angst, etwas zu ver­pas­sen, wenn man nicht on- line ist. Mit Breakdance‑, Locking‑, Pop­ping- und Hip Hop-Moves auf höchs­tem Niveau erschaf­fen fünf Performer_innen ein mit­rei­ßen­des Stück rund um grel­le Smart­pho­ne-Bild­schir­me sowie rea­le face-to-face- und body-to-body-Interaktion.

Die mehr­fach aus­ge­zeich­ne­te Per­for­mance #fomo — the fear of mis­sing out der in Salz­burg und Wien behei­ma­te­ten Grup­pe Hungry Sharks wur­de 2014 urauf­ge­führt und tourt seit­her äußerst erfolg­reich durch Euro­pa. Für das Gast- spiel im Rah­men von YOUNG VIBES haben sie eine eigens gecas­te­te Com­pa­ny, bestehend aus fünf jun­gen Tänzer_innen, zusam­men­ge­stellt — die Young Sharks.

Im Anschluss an die Vor­stel­lun­gen Künstler_innengespräch mode­riert von Tän­zer Youn­gung Sebas­ti­an Kim (Street­dance Cen­ter Salzburg).


Diese Sendung findest du:


Wir streamen dich!

Wir streamen dich!

Du bist Kunst- und Kulturschaffende*r und deine Performance wurde gecancelt?

Wir streamen dich in TV & Internet!