Dein Programm

Szene Salzburg | Young Vibes-Young Sharks

#fomo

ist ein urbanes Tanztheater über unseren Umgang mit virtuellen Welten, über Fluch und Segen von Facebook, WhatsApp, Instagram & Co. und den Drang ständig erreichbar und informiert zu sein. Was treibt uns an, permanent unsere Smartphones zu checken? Wie viel Bestand hat ein virtuelles Profil in der Realität? Führen wir ein Schattendasein?

Der Begriff fomo — kurz für »the fear of missing out« — stammt aus dem Netzjargon und bezeichnet die Angst, etwas zu verpassen, wenn man nicht on- line ist. Mit Breakdance-, Locking-, Popping- und Hip Hop-Moves auf höchstem Niveau erschaffen fünf Performer_innen ein mitreißendes Stück rund um grelle Smartphone-Bildschirme sowie reale face-to-face- und body-to-body-Interaktion.

Die mehrfach ausgezeichnete Performance #fomo — the fear of missing out der in Salzburg und Wien beheimateten Gruppe Hungry Sharks wurde 2014 uraufgeführt und tourt seither äußerst erfolgreich durch Europa. Für das Gast- spiel im Rahmen von YOUNG VIBES haben sie eine eigens gecastete Company, bestehend aus fünf jungen Tänzer_innen, zusammengestellt — die Young Sharks.

Im Anschluss an die Vorstellungen Künstler_innengespräch moderiert von Tänzer Youngung Sebastian Kim (Streetdance Center Salzburg).


Diese Sendung findest du:


Wir gehen wählen. Für ein vereintes und starkes Europa. Du auch?

Es genügt nicht, nur auf eine bessere Zukunft zu hoffen: Diesmal müssen wir alle Verantwortung übernehmen.

Motiviere auch andere zur Wahl – denn wenn alle wählen, gewinnen auch alle.

Mehr dazu.