Dein Programm

Astrid Rieder trans-Art | Duo Celeo

Denk auch an die Andern, sind Men­schen wie du, dann spürst Du es im Her­zen, das Glück und die Ruh 

Unmit­tel­bar vor der 58. do trans-Art Per­for­mance trägt das Duo Celeo das bekann­te Wie­ner­lied “des Glück is a Vogerl” vor. In dem Sinn der ange­führ­ten Refrain Stro­phe gehen Astrid Rie­der, Celi­na Hub­mann und Leo­nie Roth­bu­cher künst­le­risch auf­ein­an­der ein, füh­ren mit­ein­an­der Dia­log, begeg­nen sich auf Augen­hö­he und gestal­ten so zu dritt das Kon­zept der Com­po­si­ti­on gra­phi­que musi­ca­le. Zwi­schen den ein­zel­nen Akteu­rin­nen schei­nen die Auf­merk­sam­keit und die Ziel­rich­tung des Dia­lo­ges hin und her zu schwe­ben, was ein ban­nen­des Span­nungs­ver­hält­nis erzeugt. Ihren aktu­el­len Schwer­punkt legen die bei­den jun­gen Musiker*innen auf die Inter­pre­ta­ti­on von Wie­ner­lie­dern. Mit dem Duo Celeo als Performancepartner*innen bie­tet sich die Gele­gen­heit, die schein­ba­re Dis­kre­panz zwi­schen dem nar­ra­ti­ven Lied und dem frei­as­so­zia­ti­ven Erle­ben in einer trans-Art Per­for­mance auf zu zei­gen. Das eine Mal wird uns gefes­tig­tes Nar­ra­tiv prä­sen­tiert, wäh­rend beim Ande­ren jeder Rezi­pi­ent durch per­sön­li­che Erfah­run­gen uns Asso­zia­tio­nen eine eige­ne Geschich­te im Kopf ent­wi­ckeln kann.


Bitte akzeptiere YouTube-Cookies um dieses Video ansehen zu können. Mit deinem Einverständnis werden Inhalte von YouTube, einem externen Anbieter, geladen.

Mehr Informationen findest du in YouTube's Datenschutzrichtlinie.

Wenn du einverstanden bist wird deine Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Diese Sendung findest du:


DEIN VOLONTARIAT BEI FS1.

Fernsehluft schnuppern, Erfahrungen sammeln, Zutritt zu Events und kostenlose Weiterbildung. Voll anrechenbar als Uni Pflichtpraktikum.

Herbst 2021

Mehr Infos.

FS1 Volontariat

Skip to content