Dein Programm

JBZ | Vladimir Wakounig

Univ. Prof. Vladimir Wakounig von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt plädierte in der Montagsrunde der Robert Jungk Bibliothek für Zukunftsfragen (JBZ) vom 27. Mai 2019 für die Förderung von Zweisprachigkeit in den Schulen. Der Erziehungswissenschaftler betonte die zentrale Rolle der Erstsprache für die Sprachentwicklung bei Migrantenkindern. Die Förderung der Erstsprache im Unterricht unterstütze den Schulerfolg und sei der Grundstein für das Erlernen weiterer Sprachen. Der Erwerb der Mutter-/Erstsprache sei mit dem Schuleintritt nicht abgeschlossen, der Erwerb der Mutter-/Erstsprache dürfe in der Schule NICHT unter-/ oder abgebrochen werden.


Diese Sendung findest du: