Dein Programm

Plattform für Menschenrechte | Part 4: Josef Hader

Am 26.2. ab 19.00 Uhr fand in der gro­ßen Uni­ver­si­täts­au­la der Paris Lodron Uni­ver­si­tät in Salz­burg eine Bene­fiz­ver­an­stal­tung für den Rechts­schutz für Geflüch­te­te und Migrant*innen statt. Orga­ni­siert wur­de die­se von der Platt­form für Men­schen­rech­te und dem Frie­dens­bü­ro Salzburg.

Programm & Ablauf

  • Kur­di­sches Ensem­ble: Shoresh Molai, Jwan Murad und Mamo
  • Per­for­mance von Nina Vasil­chen­ko und Moham­mad Sadeghi
  • Alaa Dyab liest Der Blinde
  • Fritz Egger liest Text­per­len (Beschei­de des Bun­des­am­tes für Frem­den­we­sen und Asyl, gesam­melt von Wolf­gang Salm auf fairness-asyl.at)
  • Dis­kus­si­on: „Rechts­staat oder Will­kür? Ver­fah­rens­ga­ran­tien und Men­schen­rech­te von Flüchtlingen
  • Gast­auf­tritt von Josef Hader, Unter­stüt­zer unse­rer Initia­ti­ve #ZuRecht­Un­ab­hän­gig
  • vio­lin & saxo­phon, Teo­do­ra Dil­kovs­ka und Peter Fürhapter

Podiumsdiskussion

  • Dr. Ger­hard Mory, Netz­werk AsylanwältInnen
    Pfar­re­rin Dr.in Maria Katha­ri­na Moser, Direk­to­rin der Dia­ko­nie Österreich
    Univ. Prof. DDr.in Michae­la Strasser
    Dr. Rupert Wolff, Prä­si­dent ÖRAK

    Mode­ra­ti­on: Bar­ba­ra Blaha, Uni­rä­tin Salzburg


Diese Sendung findest du:


Wir streamen dich!

Wir streamen dich!

Du bist Kunst- und Kulturschaffende*r und deine Performance wurde gecancelt?

Wir streamen dich in TV & Internet!