Dein Programm

Solidarisches Salzburg | EU im Kampfanzug

Die Diskussion organisiert im Rahmen des Alternativgipfels thematisiert die Ambivlanez des Friedensprojekt Europa im Angesicht der immer stärker werdenden europäischen Rüstungsindustrie

“In der öffent­li­chen Wahr­neh­mung wird die Frie­dens- und Sicher­heits­po­li­tik der Euro­päi­schen Uni­on in äußerst ambi­va­len­ten Bil­dern gezeich­net: Auf der einen Sei­te als mit dem Frie­dens­no­bel­preis aus­ge­zeich­ne­tes his­to­ri­sches Frie­dens­pro­jekt mit deut­lich zivi­ler Schlag­sei­te. Auf der ande­ren Sei­te als von hege­mo­nia­len und rüs­tungs­lob­by­is­ti­schen Ansprü­chen getrie­be­ner glo­ba­ler Play­er im Kampf um den Titel eines „Rüs­tungs­welt­meis­ters“. Wohin steu­ert euro­päi­sche Frie­dens­po­li­tik und wel­che Rol­le spie­len dabei natio­na­le und trans­na­tio­na­le Initia­ti­ven für Frie­den und Abrüstung?”

Otfried Nas­sau­er, Infor­ma­ti­ons­zen­trum für Trans­at­lan­ti­sche Sicher­heit, Berlin

Tho­mas Roi­th­ner, Frie­dens­for­scher, Pri­vat­do­zent an der Uni­ver­si­tät Wien

Lucia Häm­mer­le, Inter­na­tio­na­ler Ver­söh­nungs­bund, Pro­jekt „Rüs­tungs­at­las“, Wien

Mode­ra­ti­on: Hans Holz­in­ger, Robert-Jungk-Biblio­thek für Zukunftsfragen

FS1 Auf­nah­me & Pro­duk­ti­on: Rose Huber, Son­ja Aberl, Eli­sa Vis­ca, Chris­to­pher Eberle


Bitte akzeptiere YouTube-Cookies um dieses Video ansehen zu können. Mit deinem Einverständnis werden Inhalte von YouTube, einem externen Anbieter, geladen.

Mehr Informationen findest du in YouTube's Datenschutzrichtlinie.

Wenn du einverstanden bist wird deine Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Diese Sendung findest du:


DEIN VOLONTARIAT BEI FS1.

Fernsehluft schnuppern, Erfahrungen sammeln, Zutritt zu Events und kostenlose Weiterbildung. Voll anrechenbar als Uni Pflichtpraktikum.

Herbst 2021

Mehr Infos.

FS1 Volontariat

Skip to content