Dein Programm

#Stimmlagen: Zum Programmschwerpunkt gibt es diese Woche drei Beiträge auf FS1 zu sehen

Im Okto­ber infor­mie­ren und dis­ku­tie­ren 14 Freie Radi­os und 3 Com­mu­ni­ty TVs täg­lich und bun­des­weit von unten, so auch FS1. Kri­tisch und infor­ma­tiv spü­ren wir die Stimm­la­gen auf, die andern­orts nicht zu hören sind. Die­se Woche zei­gen wir drei Sen­dun­gen zum The­ma.

FS1: Poli­tik-Talk von unten. Bür­ge­rIn­nen reden Klar­text
Weni­ger Steu­ern, gerin­ge­re Mie­ten, weni­ger Zuwan­de­rung, oder mehr Frei­han­del: Die Wahl­kampf­pa­ro­len der Par­tei­en haben wir zur Genü­ge gehört. Doch wie ver­fol­gen die Wäh­le­rIn­nen den Wahl­kampf? Was erwar­ten sie sich von Poli­ti­kern und wie soll es mit Öster­reich wei­ter gehen? Im FS1-Stu­dio im Salz­bur­ger Kunst­quar­tier dis­ku­tie­ren dazu Bür­ge­rIn­nen aus ver­schie­de­nen Alters- und Berufs­grup­pen.

Frei­es Radio Frei­stadt: Nach der Wahl ist vor der Wahl
Wie alle Frei­en Radi­os wird auch das  Freie Radio Frei­stadt (FRF) aktiv genutzt von Men­schen, die ein Anlie­gen haben, die unse­re Gesell­schaft ver­än­dern wol­len. Drei sol­che Men­schen, die sich Jahr und Tag enga­gie­ren, haben wir zu einem Gespräch ein­ge­la­den – Sen­dungs­ma­che­rIn­nen, die außer ihrer Akti­vi­tät im Radio ver­schie­de­ne ande­re Arten des Akti­vis­mus pfle­gen, um auf die öffent­li­che Mei­nung ein­zu­wir­ken.

Sich in ein poli­ti­sches Amt wäh­len zu las­sen, ist eine Mög­lich­keit, sich zu enga­gie­ren. Eine ande­re ist es, eine Bür­ge­rIn­nen­in­itia­ti­ve zu grün­den. Oder man tritt als Ein­zel­per­son in Kon­takt mit Per­so­nen und Gre­mi­en, die Ent­schei­dungs­be­fug­nis­se bezüg­lich unse­rer Gesell­schaft haben. Aus ihrer akti­vis­ti­schen Pra­xis haben unse­re drei Gäs­te einen dif­fe­ren­zier­ten Blick auf die Mög­lich­kei­ten sich ein­zu­brin­gen – über das Ankreu­zen einer Par­tei in der Wahl­ka­bi­ne hin­aus.  

Cam­pus & City Radio St. Pöl­ten: Jugend ohne Poli­tik? Ein Stu­dio­ge­spräch mit jun­gen Men­schen
Das CR 94.4 Team geht in die­ser Sen­dung der Fra­ge nach, ob sich jun­ge Men­schen wirk­lich nicht mehr für Poli­tik inter­es­sie­ren, wie es ihnen gemein­hin vor­ge­wor­fen wird. Wir haben Inter­views mit 16 und 17jährigen St. Pölt­ne­rIn­nen geführt und sie befragt, ob und wen sie wäh­len wer­den, und was sie sich von den Poli­ti­ke­rIn­nen erwar­ten.

Die Ant­wor­ten bie­ten die Basis für eine Stu­dio­dis­kus­si­on mit zwei jun­gen Stu­die­ren­den und Mag. Bern­hard Hein­zel­mai­er vom Insti­tut für Jugend­kul­tur­for­schung. Bespro­chen wird unter ande­rem auch die besorg­nis­er­re­gen­de Tat­sa­che, dass sich jun­ge Män­ner mit nied­ri­ger Bil­dung meist von der FPÖ ange­zo­gen füh­len. Die Fern­seh­ver­si­on der Radio­sen­dung zeigt Vide­os von den vor­ab befrag­ten Jugend­li­chen und die Dis­kus­si­on im Stu­dio.

Zur Home­page der #Stimm­la­gen geht es hier. Auf der FS1 Web­site sowie unse­rer Face­book­sei­te infor­mie­ren wir euch lau­fend. Die Sen­de­zei­ten zum aktu­el­len Wochen­pro­gramm fin­det ihr ab mor­gen Mitt­woch hier. Mit Aus­blick auf die nächs­te Woche freu­en wir uns auf Bei­trä­ge von OKTO, dorftv und Radio Free­quenns

Related Links


Diese Sendung findest du:


SchaltDichEin!

#SchaltDichEin!

Ob Profifilmer*in oder blutige*r Anfänger*in: Jede*r ist bei FS1 willkommen.

Produziere deine eigene Sendung oder lade deinen fertigen Film hoch! Mach mit bei Salzburgs Community TV!