Presseaussendung

(Stimmlagen Logo, 2017)

#Stimmlagen zur Nationalratswahl 2017 — Österreichs Freie Medien bieten Orientierungshilfe und erweitern das Angebot der Wahlberichterstattung

(Pres­se­aus­sen­dung FS1 / Radio­fa­brik 26.9.2017)

Salz­burg, am 26. Sep­tem­ber 2017
Vom 29. Sep­tem­ber bis zum Wahl­tag infor­mie­ren und dis­ku­tie­ren 14 Freie Radi­os und 3 Com­mu­ni­ty TVs täg­lich und bun­des­weit über die Natio­nal­rats­wahl. Ihr Inter­es­se gilt dem pro­gram­ma­ti­schen Dis­kurs und nicht der poli­ti­schen Insze­nie­rung. Von Armuts­ge­fähr­dung bis Zuwan­de­rung, von Frau­en­rech­ten, Bil­dung und Kul­tur bis hin zu Medi­en- und Netz­po­li­tik – sie berich­ten über The­men, die kaum oder kei­ne Beach­tung fin­den und holen nicht nur Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler vor die Mikro­pho­ne, son­dern auch jene, die von der Wahl aus­ge­schlos­sen sind.

Die Frei­en Medi­en begrei­fen sich als Teil der Zivil­ge­sell­schaft und fra­gen nach, wel­che Rah­men­be­din­gun­gen ein gutes und gerech­tes Zusam­men­le­ben braucht. Gut ver­netzt mit ande­ren Akteu­rin­nen und Akteu­ren berich­ten sie ohne Quo­ten- und Wer­be­druck „von unten“: kri­tisch, infor­ma­tiv und cross­me­di­al in Radio, TV, via Stream und in den sozia­len Medi­en.
„Das ist bereits der 6. gemein­sa­me Pro­gramm­schwer­punkt der Frei­en Radi­os und dies­mal sind wirk­lich alle dabei — auch die Com­mu­ni­ty TVs.“, freut sich Eva Schmid­hu­ber, Pro­gramm-Koor­di­na­to­rin der Radio­fa­brik. „Wir bün­deln unse­re Kräf­te und berei­chern die Bericht­erstat­tung mit einer ande­ren Sicht auf die Din­ge.”

Pro­gramm auf Radio­fa­brik und FS1
Das Pro­gramm von #Stimm­la­gen besteht aus Bei­trä­gen aller öster­rei­chi­schen Frei­en Medi­en, die täg­lich auf allen Kanä­len zu hören und zu sehen sind.

Der Bei­trag der Radio­fa­brik am 12. Okto­ber um 17:00 Uhr wid­met sich “Akti­vis­mus und Ver­än­de­rungs­en­ga­ge­ment in Salz­burg”: Was Men­schen mit Behin­de­rung for­dern und war­um unlängst ein Auf­schrei durch die Com­mu­ni­ty ging. In der Auto­no­men Wohn­fa­brik ist die Sen­dung zu Gast bei einem jun­gen Kol­lek­tiv, das mit Idea­lis­mus und Hil­fe ein Haus kau­fen konn­te. Mir­jam Win­ter, Pro­du­zen­tin der Sen­dung, trifft zwei Frau­en, die sich als Kli­ma-Akti­vis­tIn­nen für einen Sys­tem­wan­del stark machen und erfährt, war­um uns Erin­ne­rungs­kul­tur immer wie­der vor den Kopf sto­ßen muss. Und sie schaut bei einer nach­hal­ti­gen Nah­ver­sor­ge­rin vor­bei.

FS1 steu­ert am 7. Okto­ber um 20 Uhr einen Poli­tik-Talk „von unten“ bei, in dem die #Stimm­la­gen der Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler im Mit­tel­punkt ste­hen. Gemäß dem Com­mu­ni­ty-Gedan­ken des Sen­ders wer­den Men­schen aus ver­schie­de­nen Berufs- und Alters­grup­pen mit FS1-Redak­teu­rin Katha­ri­na Mai­er im Stu­dio dis­ku­tie­ren. „Die Wahl­kampf­an­sa­gen der Poli­tik ken­nen wir bereits zur Genü­ge“, erklärt Mai­er: „In unse­rer Sen­dung wol­len wir erfah­ren, wie die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die letz­ten Wochen erlebt haben und wel­che kon­kre­ten Erwar­tun­gen sie an die Poli­tik haben. Wir wer­den über Ver­trau­en, Inter­es­sen, Wün­sche, aber auch kon­kre­te The­men wie direk­te Demo­kra­tie und Bil­dung spre­chen.“

Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm fin­den Sie auf www.stimmlagen.at

Die Radio­fa­brik 107,5 sen­det Stimm­la­gen von 29.9. bis 15.10. täg­lich um 17 Uhr.
FS1 sen­det Stimm­la­gen von 29.09. bis 15.10. jeweils um 20 Uhr. Emp­fang über das Kabel­netz der Salz­burg AG und A1 TV.


Ansprech­part­ner:
FS1: Katha­ri­na Mai­er, +43 660 4888264, k.maier@fs1.tv
Radio­fa­brik: Eva Schmid­hu­ber, +43 660 3211075, e.schmidhuber@radiofabrik.at

Bildinformation:„Stimmlagen Logo“
Bild­rech­te: „FS1 & Radio­fa­brik“, auf Wunsch über­mit­teln wir ger­ne Datei­en in Druck­qua­li­tät


#SchaltDichEin!

Ob Profifilmer*in oder blutige*r Anfänger*in: Jede*r ist bei FS1 willkommen.

Produziere deine eigene Sendung oder lade deinen fertigen Film hoch! Mach mit bei Salzburgs Community TV!