Presseaussendung

„Civilmedia14: 6. UnConference for Community Media & Civil Society“ von 29.5 – 31.5.2014, Österreichs nicht-kommerzielle Rundfunkveranstalter treffen sich mit internationalen Medienexperten in Salzburg

Pres­se­aus­sen­dung Radio­fa­brik / FS1 — 22052014

„Civilmedia14: 6. UnCon­fe­rence for Com­mu­ni­ty Media & Civil Socie­ty“ von 29.5 – 31.5.2014
Öster­reichs nicht-kom­mer­zi­el­le Rund­funk­ver­an­stal­ter tref­fen sich mit inter­na­tio­na­len Medi­en­ex­per­ten in Salzburg

Salz­burg, am 22. Mai 2014
Bereits zum sechs­ten Mal fin­det vom 29.5 bis 31.5.2014 die Civilmedia14 in der Berg­stra­ße 12 in Salz­burg statt. Orga­ni­siert von Salz­burgs Com­mu­ni­ty Medi­en, das Freie Radio Radio­fa­brik und das Freie Fern­se­hen FS1, ste­hen in einer UnCon­fe­rence mit Dis­kus­sio­nen, Vor­trä­gen und Work­shops die The­men der Frei­en Medi­en­sze­ne im Mit­tel­punkt. Als „Uncon­fe­rence“ ist das Tref­fen für Bei­trä­ge der Besu­che­rIn­nen und der Salz­bur­ger Bevöl­ke­rung offen.
Das detail­lier­te Pro­gramm fin­det sich unter www.civilmedia.eu

Pro­gramm in Theo­rie und Pra­xis
Eröff­net wird die dies­jäh­ri­ge Civil­me­dia mit einem Panel zum The­ma “Rech­te & Pflich­ten — Brau­chen wir eige­ne Richt­li­ni­en bei AKM und LSG für nicht­kom­mer­zi­el­le Medi­en in Öster­reich?”. AKM und LSG set­zen sich für die Rech­te von Autoren, Kom­po­nis­ten und Musi­kern ein. Seit län­ge­rer Zeit steht die Fra­ge im Raum, ob für nicht­kom­mer­zi­el­le Medi­en ande­re Tari­fe gel­ten sol­len als für pri­vat-kom­mer­zi­el­le und öffent­lich-recht­li­che Sender. 

Die Dis­kus­sio­nen wer­den durch pra­xis­na­he Ange­bo­te abge­run­det.
In einem Work­shop rund um „Mobi­le Pro­duc­tion“ stellt bei­spiels­wei­se Alex­an­der Naring­bau­er (FS1) die Tools rund um das Medi­en­pro­du­zie­ren mit Smart­pho­nes vor. Das Panel “Medi­en, Sozia­lis­ti­on & Por­no­gra­fie” geht Fra­gen einer sexua­li­sier­ten Jugend nach. Beglei­tet wer­den die prak­ti­schen und theo­re­ti­schen The­men von einer Viel­zahl an Tref­fen natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Organisationen. 

Gerald Klon­ner, Geschäfts­füh­rer des Salz­bur­ger Press­ver­eins und ver­ant­wort­lich für das Kunst­Quar­tier, wünscht den Teil­neh­mern eine infor­ma­ti­ve Ver­an­stal­tung: „Unser Umbau­ar­bei­ten sind seit Jän­ner 2014 abge­schlos­sen und wir freu­en uns, hier­mit zum zwei­ten Mal Gast­ge­ber für die Civil­me­dia zu sein.“ 

Der Geschäfts­füh­rer der Radio­fa­brik Alf Alten­dorf, gleich­zei­tig bei FS1 kauf­män­ni­scher Leiter und dadurch bei Radio und TV tätig, weist auf die Brü­cken­funk­ti­on des Medi­en­stand­or­tes Salz­burg hin. „Wir schaf­fen es hier in Salz­burg, zukunfts­wei­send mit TV, Radio und neu­en Medi­en zusam­men­zu­ar­bei­ten und haben eine der pro­duk­tivs­ten Medi­en­com­mu­nities Öster­reichs außer­halb Wiens. Gleich­zei­tig sind wir sehr inter­na­tio­nal aus­ge­rich­tet. Die­se Kom­pe­ten­zen geben wir ger­ne an unse­re Kol­le­gIn­nen von nah und fern wei­ter. Und ler­nen ande­res von ihnen.“ 

CIVILMEDIA14

UnCon­fe­rence for Com­mu­ni­ty Media & Civil Socie­ty

29.5.2014 – 31.5.2014


Berg­stras­se 12, A – 5020 Salz­burg

Part­ner: Radio­fa­brik, FS1, VFRÖ, VCFÖ, Com­mit, Wis­sen­schaft & Kunst (Uni­ver­si­ty Salz­burg & Mozar­te­um Salz­burg), CMFE 

www.civilmedia.eu

Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung von
RTR-GmbH, Land Salz­burg — Wis­sen­schaft, Salz­burg AG und VFRÖ (Ver­band Frei­er Radi­os Österreich)

Ansprech­part­ner
Alf Alten­dorf, +43 – 699 14301075, a.altendorf@fs1.tv
Bild­in­for­ma­ti­on: Civil­me­dia Logo, Civil­me­dia Besu­che­rIn­nen 2011, Alf Alten­dorf (Alle: Radiofabrik)

Auf Wunsch über­mit­teln wir ger­ne wei­te­re Fotos in Druckqualität.


DEIN VOLONTARIAT BEI FS1.

Fernsehluft schnuppern, Erfahrungen sammeln, Zutritt zu Events und kostenlose Weiterbildung. Voll anrechenbar als Uni Pflichtpraktikum.

Herbst 2021

Mehr Infos.

FS1 Volontariat

Skip to content