Dein Programm

Literaturhaus | Gespräch mit Radek Knapp

„Noti­zen eines Möch­te­gern-Öster­rei­chers“ nennt der pol­nisch-öster­rei­chi­sche Autor sein neu­es Buch „Von Zeit­lu­pen­sym­pho­nien und Mar­zipan­tra­gö­di­en“ (Amal­thea Ver­lag, 2020) im Unter­ti­tel. „Dar­in nähert sich Radek Knapp ein­mal mehr char­mant-sati­risch sei­ner Wahl­hei­mat mit ihren Eigen­hei­ten, Beson­der­hei­ten, Lie­bens­wür­dig­kei­ten, aber auch Absur­di­tä­ten an.“ (ORF). Über den viel­leicht bis­her gründ­lichs­ten Ver­such, Öster­reich mit den Augen eines Fremd­lings zu sehen, spricht Lite­ra­tur­haus-Lei­ter Tomas Fried­mann mit Radek Knapp, der natür­lich auch liest.


Bitte akzeptiere YouTube-Cookies um dieses Video ansehen zu können. Mit deinem Einverständnis werden Inhalte von YouTube, einem externen Anbieter, geladen.

Mehr Informationen findest du in YouTube's Datenschutzrichtlinie.

Wenn du einverstanden bist wird deine Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Diese Sendung findest du:


Skip to content