Dein Programm

MuseumONLINE | Stille Nacht Museum Oberndorf

Um Obern­dorf – den Ursprungs­ort des Lie­des „Stil­le Nacht” – als „Leit­be­trieb“ und Zen­trum des Stil­le-Nacht-Geden­kens zu eta­blie­ren und das Bewusst­sein in der Bevöl­ke­rung zu stär­ken, war bei der Neu­ge­stal­tung des Stil­le Nacht Bezir­kes eine raum-struk­tu­rel­le Ver­än­de­rung erfor­der­lich. Der Bezug zur his­to­ri­schen Ent­wick­lung und das Erhal­ten der Authen­ti­zi­tät des Ortes bzw. der his­to­ri­schen Bau­sub­stanz unter Beach­tung des sozi­al­ge­schicht­li­chen Kon­tex­tes waren wesent­li­che Leit­ge­dan­ken des Kon­zep­tes, wel­ches u.a. die Revi­ta­li­sie­rung des Alten Pfarr­ho­fes, eine räum­li­che Neu­ord­nung im Bruck­mann­haus, die Neu­ge­stal­tung des Umfel­des der Kapel­le sowie die Ergän­zung von Neu­bau­ten mit öffent­li­chen Funk­tio­nen vorsah.

Mode­ra­ti­on

  • Prof. Mag. Josef A. Standl (Kus­tos Stil­le-Nacht-Muse­um Oberndorf)
  • Mag. Ste­fan Fei­ler (Kul­tur­amts­lei­ter Stadt Laufen)
  • Schau­spie­le­rIn­nen:
  • Sarah Aigner
  • Vik­to­ria Hennermann
  • Gabrie­la Brandstätter
  • Josef A. Standl

Diese Sendung findest du:


Wir streamen dich!

Wir streamen dich!

Du bist Kunst- und Kulturschaffende*r und deine Performance wurde gecancelt?

Wir streamen dich in TV & Internet!