Videoschnitt mit Premiere Pro CC

Wer eigene Beiträge und Filme produzieren will, sollte unbedingt auch die Grundlagen des Videoschnitts kennen. Das Standard-Programm in der Film- und Fernsehbranche ist das Programm Premiere Pro CC.

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer*innen, wie man damit Aufnahmen aus mehreren Quellen professionell schneidet. Dabei ist es bereits beim Import der Dateien wichtig, die richtigen Formate auszuwählen, damit beim fertigen Film alles funktioniert und aussieht, wie es soll. Den Teilnehmer*innen wird vermittelt, wie die einzelnen Werkzeuge funktionieren und wie das Schneiden am effizientesten ist. Sie lernen Bauchbinden, Vor- und Abspänne einzufügen, Überblendungen zu machen und Musik einzufügen. Außerdem beschäftigen wir uns mit sogenannten Multicam-Aufnahmen – also Aufnahmen, die mit mehreren Kameras gemacht wurden – und sehen uns an, wie wir diese zusammenfügen können.

Neben den rein technischen Aspekten, erfahren die Teilnehmer*innen auch, an welchen Stellen Schnitte am besten gesetzt werden, um für das Auge natürlich zu wirken.

Workshopziel: Die Teilnehmer*innen lernen die wichtigsten Werkzeuge und Möglichkeiten von Premiere Pro CC kennen und sind nach dem Workshop in der Lage ihre eigenen Produktionen zu schneiden.

Inhalte:
Datei-Import
Sequenzerstellung
Montagetechnik
Wichtige Werkzeuge
Effektiver Workflow

Erstellung von graphischen Elementen (Bauchbinden, Vor- & Abspann, Grafiken)
Arbeiten mit Aufnahmen von mehreren Kameras

Kursgebühr

FS1 Mitglieder: 24€
Regulär: 48€

Das könnte dich auch interessieren